AHA-BUCH

Super Rare Teenage Rock & Roll
-10 %

Super Rare Teenage Rock & Roll

 CD
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 19,95 €

Jetzt 17,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
4053796001467
Einband:
CD
Seiten:
0
Autor:
Jummy/Storm Gene/Isle
Beschreibung:

SUPER RARE TEENAGE ROCK & ROLL Diese Box bildet sozusagen das Sahnehäubchen auf unseren erfolgreichen Wiederveröffentlichungen wie " High School Rock" oder " Teenage Bop" . Denn die meisten der 200 Songs aus den späten 1950er Jahren sind gesuchte Raritäten und die Interpreten nur langjährigen Sammlern ein Begriff - und selbst die bekommen glänzende Augen angesichts dieser zehn CDs mit seltenen Titeln, für deren Originale man ein kleines Vermögen hinblättern müsste. Als Elvis Presley und Bill Haley mit ihrer neuartigen Musik, die sie von den farbigen Vorbildern abgekupfert hatten, nicht nur die amerikanischen Teenager in hysterische Raserei versetzten, wollte sich natürlich jeder ein Stück vom Kuchen abschneiden, der auch nur zwei Zeilen fehlerfrei singen konnte. So entstanden innerhalb weniger Jahre unzählige Plattenaufnahmen, die aus Kostengründen oft nur in geringer Stückzahl oder als Privatpressungen erschienen. Nicht wenige davon können sich zwar durchaus mit den großen Hits der Rock'n'Roll-Ära messen, verschwanden aber in der Versenkung, weil es zum Beispiel keine Vertriebsfirma oder keine Werbung dafür gab. Manche Teenager hatten jedoch Glück und nach ihrer Entdeckung auch kommerziellen Erfolg wie in England zum Beispiel Tommy Steele oder Cliff Richard; durch die Niederlande und Deutschland rockten sich die Tielman Brothers, eine indonesische Gruppe. Namen wie Boyd Bennett, Ray Campi oder Al Ferrier sind allenfalls Sammlern ein Begriff, alle anderen Interpreten in dieser Box sind für den Gelegenheitshörer eine echte Überraschung - denn wer kennt schon Rodney Rains oder Edison Youngblood? Hinter solch klingenden Künstlernamen verbargen sich häufig junge Talente, die es Buddy Holly und Gene Vincent gleichtun wollten und die ihre Probeaufnahme nicht selten vom Taschengeld bezahlten. Sogar Michael Landon, bekannt als " Little Joe" aus der Fernsehserie Bonanza, und der amerikanische Schauspieler Russ Tamblyn versuchten sich als Poprocker - nicht schlecht, aber gleichfalls ohne kommerziellen Erfolg. Doch das schmälert keineswegs den musikalischen Genuß und so ist diese Box eine wahre Schatztruhe, die als ideale Ergänzung zu den bisher erschienenen Boxen in keiner Sammlung fehlen sollte. Das Motto für alle Hörer gibt Al Ferrier vor: Let s Go Boppin Tonight! Selling Points: Die ideale Ergänzung zu unseren bisherigen Rock'n'Roll-Wiederveröffentlichungen 200 superseltene Songs, die sonst in keiner Box zu finden sind Auf zehn CDs lassen es Rockabillies wie Ray Campi, Larry Dowd, Eddie Quinteros oder Alvis Wayne ordentlich krachen
CD 11. TOMMY FACENDA - High School U. S. A. (Guida) 1958
2. THE DIXIELAND DRIFTERS - Don t You Be Still (Blake/Culpetter/Evans/Powell) 1959
3. BOYD BENNETT & HIS ROCKETS - Seventeen (Young/Gorman/Bennett) 1955
4. GENE VINCENT - Teenage Partner (Vincent/Davis) 1957
5. THE FIVE CHESTERNUTS - Teenage Love (Chester/Rankin) 1958
6. KENNY SPIVEY - Woke Up This Morning (Spivey) 1959
7. EDDIE QUINTEROS - Come On Little Girl (Quinteros) 1960
8. JIMMY ISLE - Stay By My Side (Isle) 1957
9. COLLAY & THE SATELLITES - Little Girl Next Door (Callais) 1960
10. THE SENIORS - Baby Say The Word (Buck) 1960
11. THE COBRA BROTHERS - Everybody s Looking (Key/Key) 1959
12. TOMMY STEELE - Teenage Party (Bart/Pratt/Steele) 1957
13. JOHNNY DENTON - Topsy Turvy (Denton) 1960
14. RON FURY - When Ya Comin Home (Fury) 1958
15. FRANKIE TYLER - I Go Ape (Valli) 1959
16. RAY WILLIS - Whatta You Do (Tarver) 1958
17. GERRY LANGFORD - Tell Me (Wilson) 1959
18. NANCY DAY - Teen Age Hop (Day) 1959
19. BOB & LUCILLE - What s The Password (Regan) 1959
20. DOYLE WILSON - You re The One For Me (Wilson) 1958


CD 2
1. THE THREETEENS - Doowaddie (Moore/David) 1958
2. REGGIE PERKINS - High School Ceasar (Nichols) 1959
3. GENE LA MARR - I m Gonna Make It Up To You (La Marr) 1959
4. JAN AMBER - The Little Martian (Eucker) 1959
5. THE TIELMAN BROTHERS - Record Hop (Tielman/Tielman/Tielman) 1959
6. SONNY WILLIAMS - Lucky Linda (Freeman) 1959
7. PORTUGESE JOE - Teen Age Riot (Alves) 1957
8. CHICO HOLIDAY - Cuckoo Girl (Vance/Sega) 1959
9. SKIP MILO - What s Wrong With Me (Gates) 1958
10. WHITEY GALLAGHER - Crazy Legs (Gallagher) 1959
11. ROCKIN RONALD &THE REBELS - Cuttin Out (Glasser/Schneider) 1959
12. RON FURY - Long Long Time (Fury) 1959
13. BOBBY DOYLE - Chug-A-Lug (Bowers) 1959
14. TONY & PAUL - Jellyfish (The Teardrops) 1959
15. EDISON YOUNGBLOOD - Summertime Fool (Youngblood/Steinberg) 1959
16. ARTIE LEWIS - Alone, All Alone (Lewis) 1958
17. BOBBY TOWERS - Gone, Gone, Gone Dreams (Towers) 1959
18. MELLO ROSE - Love My Baby (Rose) 1959
19. RODNEY RAINS - Yellow Moon (Rains) 1959
20. JIMMY CASE - High School Hall Of Fame (Case) 1959

CD 3
1. BUDD ALBRIGHT - Adrienne (Winn) 1958
2. RED HEWITT & THE BUCCANEERS - The Girl In The Teddy Bear Coat (Hewitt) 1959
3. MARK DINNING - Cutie Cutie (Bryant) 1959
4. DICK WOLF - Spine Tingalin Love (Wolf) 1959
5. JOHNNY CONVILLE - Bye Bye Blackbird (Henderson) 1960
6. JOHNNY MACRAE - Betcha Johnny Knows (Macrae) 1960
7. FRANK DEAN - Bubblin (Dixon/Evelyn) 1958
8. PETE MANN - So Help My Heart (Owen) 1958
9. NICK DARROW - Run Joe (Willoughby/Jordan/Merrick) 1958
10. JOE WELDON - Someone (Khoury/Rougeau) 1959
11. GENE MONTGOMERY - Slow Motion (Hunter/Montgomery) 1960
12. ROGER & THE TOURAINS - Searchin For A Girl (Pollett) 1960
13. RONNIE DIAMOND - Candy Store (Lee) 1959
14. LENNIE RICHARDS - Teem Twist (McDonell) 1960
15. JIMMIE HELMS - It Was Ours (Isle) 1959
16. LOU PICARDI - Make Up Your Mind (Brando) 195817. WALLY LEWIS - White Bobby Socks (Lewis) 1960
18. THE MONARCHS - Yes! Uh! Huh! Or Even Maybe (The Monarchs) 1957
19. THE SYLLABLES - I ve Been Jilted (Norman) 1959
20. JIMMY PIPER - Don t Play Around (Piper) 1958


CD 4
1. KIP TYLER - Hali Lou (Tyler) 1959
2. JOHNNY SARDO - Take A Ride With Me (Sardo) 1958
3. GEORGE WALSH - Don t Let Me Down (Walsh) 1958
4. BILLY SMITH - Johnny Machine (Smith) 1959
5. ANDY CALDWELL - She s So Fine (Caldwell) 1958
6. JACKIE DUNHAM - All Around The World (Turner) 1959
7. DON DEAL - The First Teenager (Deal) 1958
8. BUDDY LOWE - Sherry Lee (Alpert/Lowe) 1959
9. JIM FORD - College Queen (Singleton/Torwood) 1959
10. JIMMY WILLIAMS - C mon Baby (Williams) 1959
11. JIM WHITE - Teenage Doll (White) 1960
12. THE TU TONES - Crazy Baby (Marino) 1959
13. DENNY REED - Hot Water (Conway/Conway) 1960
14. DAVE BURGESS - Lovey Dovey Baby (Burgess/Johnson) 1958
15. T-JOHNNY JAY - I m Gonna Keep It (Jay) 1958
16. RONNIE McBEE - My Bo
SUPER RARE TEENAGE ROCK & ROLLDiese Box bildet sozusagen das Sahnehäubchen auf unseren erfolgreichen Wiederveröffentlichungen wie "High School Rock" oder "Teenage Bop". Denn die meisten der 200 Songs aus den späten 1950er Jahren sind gesuchte Raritäten und die Interpreten nur langjährigen Sammlern ein Begriff - und selbst die bekommen glänzende Augen angesichts dieser zehn CDs mit seltenen Titeln, für deren Originale man ein kleines Vermögen hinblättern müsste.Als Elvis Presley und Bill Haley mit ihrer neuartigen Musik, die sie von den farbigen Vorbildern abgekupfert hatten, nicht nur die amerikanischen Teenager in hysterische Raserei versetzten, wollte sich natürlich jeder ein Stück vom Kuchen abschneiden, der auch nur zwei Zeilen fehlerfrei singen konnte. So entstanden innerhalb weniger Jahre unzählige Plattenaufnahmen, die aus Kostengründen oft nur in geringer Stückzahl oder als Privatpressungen erschienen. Nicht wenige davon können sich zwar durchaus mit den großen Hits der Rock'n'Roll-Ära messen, verschwanden aber in der Versenkung, weil es zum Beispiel keine Vertriebsfirma oder keine Werbung dafür gab.Manche Teenager hatten jedoch Glück und nach ihrer Entdeckung auch kommerziellen Erfolg wie in England zum Beispiel Tommy Steele oder Cliff Richard; durch die Niederlande und Deutschland rockten sich die Tielman Brothers, eine indonesische Gruppe. Namen wie Boyd Bennett, Ray Campi oder Al Ferrier sind allenfalls Sammlern ein Begriff, alle anderen Interpreten in dieser Box sind für den Gelegenheitshörer eine echte Überraschung - denn wer kennt schon Rodney Rains oder Edison Youngblood?Hinter solch klingenden Künstlernamen verbargen sich häufig junge Talente, die es Buddy Holly und Gene Vincent gleichtun wollten und die ihre Probeaufnahme nicht selten vom Taschengeld bezahlten. Sogar Michael Landon, bekannt als "Little Joe" aus der Fernsehserie Bonanza, und der amerikanische Schauspieler Russ Tamblyn versuchten sich als Poprocker - nicht schlecht, aber gleichfalls ohne kommerziellen Erfolg.Doch das schmälert keineswegs den musikalischen Genuß und so ist diese Box eine wahre Schatztruhe, die als ideale Ergänzung zu den bisher erschienenen Boxen in keiner Sammlung fehlen sollte. Das Motto für alle Hörer gibt Al Ferrier vor: Let's Go Boppin' Tonight!Selling Points:* Die ideale Ergänzung zu unseren bisherigen Rock'n'Roll-Wiederveröffentlichungen* 200 superseltene Songs, die sonst in keiner Box zu finden sind* Auf zehn CDs lassen es Rockabillies wie Ray Campi, Larry Dowd, Eddie Quinteros oder Alvis Wayne ordentlich krachen

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.