Passagen Verlag Ges M B H

Grid   List

  1. Umgekehrt

    Sonstiges
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Alle Welt redet vom Unbewussten. Doch der Zugang zum Unbewussten ist verstellt. Angesichts von Bi...

    Alle Welt redet vom Unbewussten. Doch der Zugang zum Unbewussten ist verstellt. Angesichts von Bildern taucht das Unbewusste auf, zugleich im Entschwinden begriffen. Wo aber Bilder gesehen werden, sind sie nicht mehr zu beschreiben. Dahin fa¼hrt die Bewegung dieses Buches a¼ber die Betrachtung von Kunstwerken. Entsprechend versucht seine Methode den Widerspruch. So ergibt sich, dass der psychoanalytische Hintergrund dieses Buches in den AufschlieaYungen der Psychoanalyse selbst aufgeht. Der Autor als Betrachter befindet sich wie in einer Analyse, er bedient sich der Methoden der Kunsttherapie, um sich deren Wirkungen hinzugeben. Er behandelt Kunstwerke, die sich ihm aus unerfindlichen Gra¼nden schon fra¼h in seinem Leben in den Weg gestellt haben, und er gibt dabei - entgegen jeder kunsthistorischen aoeberpra¼fung - nur wieder, was ihm an Vorurteilen einfa¤llt. Umgekehrt zeigt er Bilder, a¼ber die die Erinnerungen aussetzen. Das Nicht-Wissen rationalisiert sich dabei zunehmend. Wie von selbst wird der Bildersturm zum Thema.
    23,00 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
    Neu
  2. Mutter Homer ist tot

    Taschenbuch
    Kurzfristig nicht lieferbar

    Bis zum letzten Wort hat Eve die Odyssee ihres Sterbens schon in die drei Hefte diktiert, aus den...

    Bis zum letzten Wort hat Eve die Odyssee ihres Sterbens schon in die drei Hefte diktiert, aus denen H. dieses Epos hier abschreibt. Unverhoffte Hilfe findet sie dabei in Eves eigenen Heften aus ihrer Ausbildungszeit als Hebamme: Geburt ohne Schmerzen.
    Eve macht H. zur Mutter des 103 Jahre alten Kindes, das sie geworden ist. Nach dem entscheidenden Angriff der Armeen des Todes am 13. Januar ist medizinisch zum Leben nichts mehr da. Aber Eve ist das Leben selbst. Mit Hilfe der Hefte tastet sich das Buch durchs eisige Dunkel der geweiteten Zeit Zuspät, durch das blinde Jenseits der überzähligen Wochen, lange nachdem die letzte Stunde eigentlich geschlagen hat. Eve auf dem Rücken, in ihrer Barke für immer, erfindet für H. ein Sterben, das ein Bleiben ist. H. auf den Knien, bald auf der einen, bald auf der anderen Seite des Pflegebetts, treidelt im Schlamm der Zeit ohne Datum. Jeden der zahllosen Tode hebt sie auf, jedes Gesicht und jeden der letzten Momente, den letzten Schluck Wasser, das letzte Wort, den letzten Kuss. Wie hätte sie heute zu sprechen vermocht, hätte sie nicht die Spalte von Mamans noch lauen Lippen mit ihren Lippen versiegelt, hätte sie nicht ihren Mund auf Eves Mund gelegt um leidenschaftlich seine neue Kälte zu kosten?
    24,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  3. Der emanzipierte Zuschauer

    Taschenbuch
    Sofort lieferbar

    In der Untersuchung maßgeblicher Formen und Debatten der Gegenwartskunst geht Jacques Rancière de...

    In der Untersuchung maßgeblicher Formen und Debatten der Gegenwartskunst geht Jacques Rancière der Frage nach, was unter politischer Kunst oder Politik der Kunst zu verstehen sei.
    "Wer sieht, versteht nicht zu sehen": Dieses Vorurteil zieht sich quer durch unsere Geschichte, von Platons Höhle bis zur Anklage der Gesellschaft des Spektakels. Manche benutzen subtile Erklärungen oder spektakuläre Installationen, um den Blinden zu zeigen, was sie nicht sehen. Andere wollen das Übel an der Wurzel packen und das Schauspiel in Aktion und den Zuschauer in einen Handelnden verwandeln. Die hier versammelten Studien setzen diesen zwei Strategien eine einfache Hypothese entgegen: Das Sehen impliziert keinerlei Behinderung; wandelt man die, die den Zwängen und Hierarchien des Handelns unterworfen sind, in Zuschauer um, kann man dazu beitragen, die gesellschaftlichen Positionen durcheinanderzuwerfen. Die Denunziation des Menschen, der durch das Übermaß der Bilder entfremdet wäre, erweist sich dabei vor allem als Antwort der herrschenden Ordnung auf diese Unordnung. Die Emanzipation des Zuschauers ist daher geknüpft an seine Fähigkeit zu sehen, was er sieht, und zu wissen, was er darüber zu denken und damit zu machen hat.
    19,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  4. Charlie versus Mohammed

    Taschenbuch
    Sofort lieferbar

    Die Anschläge auf das Satiremagazin Charlie Hebdo und den jüdischen Supermarkt in Paris lösten Sc...

    Die Anschläge auf das Satiremagazin Charlie Hebdo und den jüdischen Supermarkt in Paris lösten Schock und Trauer aus. Doch schon kurz danach fragten die ersten, ob Charlie Hebdo nicht vielleicht zu weit gegangen sei. Zu weit womit? Waren die Opfer im jüdischen Supermarkt auch zu weit gegangen? Die neuerlichen Anschläge am 13. November 2015 in Paris haben uns gezeigt: Muslimische Extremisten werden nicht durch Karikaturen provoziert, es ist der Hass auf die freie pluralistische Gesellschaft, auf unsere Art zu leben, der sie zu ihren Taten treibt.
    Der Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo war der bisher traurige Höhepunkt der im Namen Mohammeds oder Gottes geführten Angriffe gegen die Meinungsfreiheit, die vor einem Vierteljahrhundert mit der Fatwa gegen Salman Rushdie und den darauffolgenden Terrorakten ihren Anfang nahmen.
    Charlie Hebdo nimmt auch den Islam nicht von Kritik und Spott aus, denn die Haltung der Redaktion ist nicht ausschließend, sondern zutiefst inklusiv: Seine Satire trifft alle, Linke wie Rechte, Liberale wie Konservative und die Vertreter aller Religionen. Indem Charlie Hebdo alle Grenzen missachtet, hebt es die Grenzen zwischen den verschiedenen Gruppen auf und schafft - égalité: Alle haben ein Recht darauf, von Charlie Hebdo beleidigt zu werden. Das ist, satirisch überspitzt, die Grundlage der offenen Gesellschaft.
    12,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  5. Psyche

    Taschenbuch
    Sofort lieferbar

    Was ist eine Erfindung? Und was bedeutet Erfindung, wenn sie [eine] des Anderen sein muß? Unter d...

    Was ist eine Erfindung? Und was bedeutet Erfindung, wenn sie [eine] des Anderen sein muß? Unter dieser Leitfrage versammelte Jacques Derrida Texte, die seine Bücher begleitet haben: Gesetz einer diskontinuierlichen Theorie oder diskreter Gang der Serie: Texte folgen aufeinander, sind miteinander verkettet oder korrespondieren miteinander, trotz der sichtbaren Differenz der Motive und Themen. Nach dem Band Psyche. Erfindungen des Anderen I, der auch den titelgebenden Essay enthielt, folgt nun der zweite Teil der bislang noch nicht ins Deutsche übersetzten Texte von Psyché. Interventions de l autre von 1987. Enthalten sind neben Texten zur Psychoanalyse, zu Rassismus und Apartheid, zum Verhältnis von Architektur und Schreiben auch Aphorismen zu Shakespeares Romeo und Julia sowie die grundlegenden Äußerungen Derridas zum Verständnis von Dekonstruktion in seinem Brief an einen japanischen Freund. Den Abschluss bildet unter dem reich ausgedeuteten Leitwort désistance eine ausführliche Einleitung in das Werk Typographies seines Freundes Philippe Lacoue-Labarthe. Umrahmt werden die Texte durch eine Wiederaufnahme des Vorworts von Derrida zur Situierung des Ganzen sowie durch ein Gesamtinhaltsverzeichnis im Anhang, das die Gesamtheit der verstreut vorliegenden Übersetzungen der Texte der französischen Ausgabe dokumentiert.
    32,00 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  6. Foucault gegen Foucault

    Taschenbuch
    Sofort lieferbar

    Michel Foucault überdachte in dem Maße, wie sein Werk wuchs, seine Vorgangsweise und Problemstell...

    Michel Foucault überdachte in dem Maße, wie sein Werk wuchs, seine Vorgangsweise und Problemstellungen und brach immer wieder von Neuem mit seinen eigenen Paradigmen und Konzepten. Könnte man sein Werk also vielleicht als eine Abfolge von Brüchen und unerwarteten Wendungen sehen?
    Foucault beteiligte sich an politischen Bewegungen, die er in der Folge in Frage stellte. Er behauptete von sich, "Strukturalist" zu sein, nur um dies wenig später wieder zu verneinen. Er machte sich bisweilen über seine eigenen Werke lustig und nahm mit jeder neuen Arbeit eine Gegenposition zu sich selbst ein. Damit in Einklang steht auch seine Erklärung zur Frage, was es heißt, kreativ zu sein: Schöpferische Arbeit war für ihn untrennbar mit dem Willen verbunden, sich von sich selbst zu distanzieren.
    In diesem Band setzen sich Arlette Farge, Georges Didi-Huberman, Geoffroy de Lagasnerie und Leo Bersani mit dieser foucaultschen Haltung auseinander. Welchen Platz nimmt der Bruch in der philosophischen Arbeit Foucaults, in seinem Verhältnis zu politischen Bewegungen oder in seinem Leben ein? Inwiefern stellt der Bruch eine zentrale Analysekategorie dar, die hilft, das Werk Foucaults zu erfassen, und, darüber hinaus, das Kräftefeld des Denkens und emanzipatorische Wege der Politik immer wieder aufs Neue zu denken?
    18,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  7. Was verstehe ich unter Marxismus?

    Taschenbuch
    Sofort lieferbar

    In einem konzisen Vortrag legt Alain Badiou sein Verständnis des Marxismus dar und verleiht dabei...

    In einem konzisen Vortrag legt Alain Badiou sein Verständnis des Marxismus dar und verleiht dabei seiner eigenen Philosophie neues Profil. Ausgehend von seiner persönlichen Beziehung zum Marxismus skizziert Alain Badiou seine Quellen und Entwicklungen. Dabei nimmt er eine Reihe von Verschiebungen marxistischer Begriffe vor, indem er den Akzent seiner Analyse auf den Klassenkampf und das Erkennen von Klasseninteressen legt. Auf diese Weise entsteht eine Definition des Marxismus, die ihn als "Denken der Verwandlung der Erkenntnis in Handeln" bestimmt und den Schwierigkeiten entgeht, die mit der Definition des Marxismus als Wissenschaft oder Politik verbunden sind. Schließlich stellt Badiou mit der Frage nach dem Marxismus auch die große Frage der Moderne: Wenn der Kapitalismus vor allem deswegen (vorerst) gewonnen hat, weil er sich mit der Moderne gleichzusetzen wusste, wie kann die kommunistische Idee vor dem Hintergrund der gegenwärtigen globalen Verhältnisses mit dem Projekt der Moderne verbunden werden?
    8,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  8. Bunkerarchäologie

    Taschenbuch
    Kurzfristig nicht lieferbar

    Diese Neuausgabe von Paul Virilios erstem Werk, das bereits 1975 veröffentlicht und nun vom Autor...

    Diese Neuausgabe von Paul Virilios erstem Werk, das bereits 1975 veröffentlicht und nun vom Autor durch ein neues Nachwort ergänzt wurde, zeigt die erschreckende Aktualität des Themas der "großen Einschließung".In jahrelanger Recherche- und Dokumentationsarbeit hat Paul Virilio die Bunkeranlagen des von den Nazis erbauten "Atlantikwalls" an der französischen Atlantikküste untersucht und präsentiert die Ergebnisse Fotografien, Kriegsweisungen, Karten im Rahmen von philosophischen Essays. "Wenn man die zur Hälfte vergrabene Masse eines Bunkers mit seinen verstopften Belüftungsanlagen und dem schmalen Schlitz des Beobachtungspostens betrachtet, dann schaut man in einen Spiegel und gewahrt das Spiegelbild unserer eigenen Todesmacht, unserer eigenen Destruktivität, das Spiegelbild der Kriegsindustrie. Der Bunker ist anwesender und abwesender Mythos zugleich geworden: anwesend als für eine transparente und offene zivile Architektur abstoßendes Objekt, abwesend in dem Maße, in dem sich die Festung von heute woanders befindet, unter unseren Füßen, von nun an unsichtbar."
    24,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  9. Lob der Liebe

    Taschenbuch
    Zur Zeit nicht lieferbar

    In diesem Gespräch erklärt Alain Badiou seinen Begriff der Liebe: "Die Überzeugung, dass jeder nu...

    In diesem Gespräch erklärt Alain Badiou seinen Begriff der Liebe: "Die Überzeugung, dass jeder nur seine Interessen verfolgt, ist heute weit verbreitet. Die Liebe ist nun der Gegenbeweis dafür. Die Liebe ist das Vertrauen auf den Zufall."
    Philosophen müssen sicherlich geübte Wissenschaftler sein, Freunde der Dichtung und politische Aktivisten, aber sie müssen es auch auf sich nehmen, das Denken niemals von den gewaltigen Ereignissen der Liebe zu trennen - sie müssen mithin auch Liebende sein. Badiou nennt das die vier Bedingungen der Philosophie.
    Dieser Dialog zwischen Alain Badiou und Nicolas Truong über die Liebe fand 2008 beim Festival von Avignon im Rahmen des "Theaters der Ideen" statt: "Geben wir ein wenig an: Nicolas, der Fragende, und ich in der Rolle des verliebten Philosophen, wir waren in Form und es wurde ein Erfolg, ja sogar ein beträchtlicher Erfolg."
    11,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  10. Hélène Cixous: Das Lachen der Medusa

    Taschenbuch
    Sofort lieferbar

    Der Band präsentiert neben aktuellen Beiträgen die deutsche Erstübersetzung von "Das Lachen der M...

    Der Band präsentiert neben aktuellen Beiträgen die deutsche Erstübersetzung von "Das Lachen der Medusa", des wohl einflussreichsten Essays von Hélène Cixous.
    "Das Lachen der Medusa", 1975 auf Französisch erschienen, zählt zu den Schlüsseltexten der feministischen Theorie und ist ein widerständiges, vitales und provokantes Bekenntnis zum politischen Akt des Schreibens im Ausgang vom weiblichen Begehren. Damit liefert der Text einen wichtigen Kontrast zu jenen zahlreichen feministischen Wortmeldungen der 1970er-Jahre, die einem typisierenden Opfergestus der Frau huldigen. Der Sammelband präsentiert, nunmehr in zweiter Auflage, die deutsche Erstübersetzung dieses ausschlaggebenden Essays Hélène Cixous' zusammen mit aktuellen Beiträgen von Ulrike Oudée Dünkelsbühler, Esther Hutfless, Eva Laquièze-Waniek, Sandra Manhartseder, Elissa Marder, Gertrude Postl, Claudia Simma und Silvia Stoller. Ein aktuelles Interview mit Hélène Cixous, geführt von Elisabeth Schäfer, kontextualisiert "Das Lachen der Medusa" und erleichtert den Zugang.
    23,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt | zzgl. Versand
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. ... >>>