AHA-BUCH

Das Erfordernis der Marktabgrenzung aus rechtlicher und ökonomischer Sicht

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

84,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783848729142
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
18.03.2016
Seiten:
315
Autor:
Andreas Hahne
Gewicht:
463 g
Format:
227x154x27 mm
Serie:
280, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ausgehend von einer Kritik an der kartellrechtlichen Marktabgrenzung untersucht diese interdisziplinäre Arbeit, ob die Marktabgrenzung rechtlich zwingend ist und welche Alternativen zu ihr existieren. Es werden verschiedene ökonomische Ansätze und ihre mögliche Implementierung diskutiert.
Die Abgrenzung des relevanten Marktes gilt als zentrales Erfordernis des Kartellrechts. In allen drei "Säulen" des Kartellrechts (Kartellverbot, Verbot missbräuchlichen Verhaltens, Fusionskontrolle) spielt sie eine tragende Rolle. Gleichwohl ist sie mit großer Unsicherheit behaftet. Die Praxis der Behörden und Gerichte sieht sich leicht dem Vorwurf der Willkür und der Anfälligkeit für Manipulationen ausgesetzt. Daher existiert das Bestreben, Alternativen zur Marktabgrenzung zu entwickeln. Moderne ökonomische Ansätze sollen hierzu beitragen.