AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Gina Keck

und das Herz des Herbstes
 Ebook
Sofort lieferbar | 1027 Stück | Lieferzeit:3-5 Tage I

1,99 €*

ISBN-13:
9783847642329
Einband:
Ebook
Seiten:
116
Autor:
Daniela Dittel
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Auf sommerliche Temperaturen folgt extreme Kälte. Wenn es regnet, fällt es in Sturzbächen vom Himmel. Ganz abgesehen von den Stürmen, die urplötzlich übers Land fegen und alles mit sich reißen, was ihnen in die Quere kommt. Was ist nur mit dem Wetter los?
Diese Frage stellt sich auch die neunjährige Gina Keck, ein aufgewecktes Mädchen mit einem sensiblen Sinn für das Außergewöhnliche. Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten und bei einem Radausflug, den sie mit ihren Eltern und dem kleinen Bruder Ben unternimmt, wird sie in ein Abenteuer verstrickt, das sie sich nicht hätte träumen lassen.
Gina trifft auf den Sommer, in Gestalt eines zarten Mädchens, das traurig im Wald sitzt und ihre geraubten Geschwister Frühling, Herbst und Winter beweint. Aufgrund von Ginas Hilfsbereitschaft und ihrem ausgeprägten Sinn für Ungerechtigkeiten entschließt sie sich dem Mädchen zu helfen. Sie begibt sich auf die Suche nach Sommers Bruder, dem Herbst, um ihn zu befreien.
Für diese Reise tritt sie durch das gläserne Herz des Herbstes hinüber in eine Anderswelt, dem Reich Autum. Dort stößt sie auf Hindernisse und Herausforderungen, die es zu bestehen gilt. Und sie begegnet dem Grafen Eberstein, dem Mann, der den jungen Herbst gefangen hält. Mit List überwältigt sie die Wachen vor Herbsts Kerker und es gelingt ihr, ihn zu befreien.
Es beginnt eine spannende Flucht und ein Wettkampf gegen die Zeit. Den beiden flüchtigen Kindern muss es gelingen, vor dem Grafen in ihre richtige Welt zurückzukehren, sonst ist ihre Welt dem Untergang geweiht. Es kommt zu einem Kampf mit Ebersteins Männern, dem sie jedoch nicht gewachsen sind. Die Reise scheint in einem Unglück zu enden...