AHA-BUCH

Gregor und die anderen

 Taschenbuch
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

10,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783844266856
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
116
Autor:
Manuel Bissen
Gewicht:
147 g
Format:
190x125x6 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Gregor, ein erfolgreicher Vermögensverwalter, leidet unter einer sogenannten ängstlich-ver
Gregor, ein erfolgreicher Vermögensverwalter, leidet unter einer sogenannten ängstlich-ver
Das "Atert-Lycée" in Redange stellt seine erste Novelle vor: "Gregor und die anderen"
Nach dem überwältigenden Erfolg des Kriminalromans "Skye. Anatomie einer Eskalation in fünf Akten" liegt nun die erste Novelle aus den kreativen Werkstätten des Atert-Lycée in Redange (Luxemburg) vor: "Gregor und die anderen". Diesmal ist es die 12eCG des Jahrgangs 2012/2013, die unter dem Pseudoym "Duzieme Zegee" ein Werk vorlegt, das erneut den Qualitätsmaßstab für literarische Schulprojekte in Luxemburg sprengt und völlig neu definiert.

Wer ist Gregor?

Die Hauptfigur des Romans, Gregor, leidet unter einer ängstlich-vermeidenden Persönlichkeitsstörung. Er vertritt dabei den misstrauisch-wütendenTypus, kühl-distanziert und sozial-vermeidend. Sein wichtigstes Motto lautet: "Du willst mich kritisieren, keine Chance, ich kritisiere dich zuerst." Gregors psychische Störungen führen dazu, dass er sich vor allem mit anderen Menschen und allen möglichen gesellschaftlichen Phänomenen beschäftigt, nicht aber mit sich selbst. Seine Lieblingsbeschäftigung ist das Kritisieren, wobei Gregor es liebt, anderen Menschen die Schuld für seltsame und zum Teil völlig abstruse Pseudo-Missstände zu geben, die nur ihn interessieren. Das normale Leben macht ihn hingegen nervös und depressiv. Auch deshalb beschäftigt sich Gregor lieber mit unbedeutenden Nebensächlichkeiten, über die er sich aufregen kann und die ihn von den Problemen seiner eigenen Existenz ablenken. Gregor ist ein böser Zyniker, der dem Leben mit Sarkasmus und Ironie begegnet. Doch dann dringt unerwartet eine Frau in Gregors Leben. Beide verbringen gemeinsam einen Nachmittag. Zum ersten Mal hat Gregor das Gefühl, dass sich etwas zum Positiven wenden könnte. Er schöpft Hoffnung und ist optimistisch. Allerdings kommt alles ganz anders ...

Der neue Roman richtet sich diesmal an etwas ältere Schüler (ab 16) und Erwachsene, die aufgrund ihrer Lebenserfahrung Gregors Gedankengänge (zumindest in Teilen) nachvollziehen, vielleicht sogar nachempfinden können. Gleichsam bietet sich die Novelle "Gregor und die anderen", ähnlich wie "Skye", als kompakte Schullektüre für "zwischendurch" an. Diesbezüglich würden wir uns besonders freuen, wenn sich eine Klasse und ein Lehrer im Rahmen eines literarischen Projekts dafür begeistern könnten, eine Lektüre- bzw. Interpretationshilfe zu "Gregor und die anderen" auszuarbeiten.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.