AHA-BUCH

Geistlehre aus dem Jenseits

Warum so viele Christen ihre Kirche verlassen
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

15,90 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783837204506
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.07.2016
Seiten:
225
Autor:
Wolfgang Eisenbeiss
Gewicht:
311 g
Format:
208x146x30 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Warum lehren verschiedene Glaubensgemeinschaften, darunter auch die Kirchen, so viel Widersprüchliches? Das müsste nicht sein. So ist man sich in der Christenheit nicht einig über: Tod und danach, Erlösung, Auferstehung, Jüngster Tag, Jüngstes Gericht, Erbsünde, Paradies, Jungfrauengeburt, Christi Abstieg zur Hölle, Existenz Luzifers, Bedeutung des Karsamstags - Trinität, Theodizee (='Rechtfertigung Gottes angesichts der Leiden in der Welt'), Rechtfertigungslehre (Rechtfertigung allein durch den Glauben?), ewige Verdammnis, Präexistenz der Seele, Reinkarnation, Geisterfall bzw. Engelsturz, All-Erlösung, Weltende, Offenbarung.Gar oft wissen auch die ,Gottesgelehrten' keine schlüssige Antwort auf religiöse Grundfragen zu geben, um dann von ihrem Nichtwissen mit Hinweisen auf ein Mysterium oder ein ,Geheimnis' abzulenken. Dieses Buch räumt mit Nichtwissen und ,Geheimnissen' auf und zeigt den spirituellen Weg zur lange unterdrückten, bekämpften und vergessenen Quelle, von der die Menschheit ein zeitlos befreiendes Wissen durch fortgesetzte Offenbarung aus der göttlichen Welt schöpfen kann. Hürden, die dem Verständnis zwischen Naturwissenschaft und Glauben im Wege stehen, werden abgebaut. Die Geistlehre ist keine neue Religion, sondern eine von irdischen Irrtümern befreite christliche Lehre. Mehr nur als eine Fussnote: die direkte Verbindung zur göttlichen Welt ist als Voraussetzung für einen tragfähigen Glauben in der Bibel ausdrücklich vorgegeben und verankert.
Die in diesem Buch gegebenen Inhalte sind Tatsachen, und als solche eigentlich die geistige Heimat eines jeden Menschen; der eine oder andere mag sich ihrer gar zu erinnern. Diese Inhalte stammen aus der sorgfältig geprüften geistigen Welt. Der Autor kann sie deshalb ohne jeglichen persönlichen Ehrgeiz und Fanatismus dem Leser vorlegen. Hat dieser viel davon, so ist es sein Verdienst und sollte er wenig oder nichts davon haben, allerdings auch sein Versäumnis.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.