Dunkel war’s, der Mond schien helle

Verse, Reime und Gedichte
Lieferzeit: Sofort lieferbar I

25,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783836942850
Veröffentl:
1999
Erscheinungsdatum:
01.01.2008
Seiten:
151
Autor:
Edmund Jacoby
Gewicht:
837 g
Format:
271x225x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
»Enne, denne / Dubbe denne« ... Wer kennt nicht solche musikalischen Abzählreime? Oder »Kroklokwafzi? Semememi! / Seiokrontro - prafiplo« von Christian Morgenstern. Und so geht's weiter mit Rüttelschleimen - Verzeihung: Schüttelreimen -, Zungenbrechern, Naseweisheiten, Lügen- und Rätselgedichten. Aber auch mit lustigen und nachdenklichen Geschichtengedichten, die von Liebe, Abenteuer, von Fabelwesen und Menschenkindern handeln. Reim und Rhythmus bringen die Worte auf dem Papier zum Tanzen, und die bunten Bilder, die die Worte begleiten, führen ein in den Bilderreichtum unserer Sprache.»Was für ein Glück wäre es, wenn ein solches Buch einen Stammplatz in jeder Familie mit Kindern bekommen könnte.«Spielen und Lernen
Rund 200 Gedichte aus Volks- und Kindermund fügen sich zu einem Hausbuch für die ganze Familie und öffnen die Tür zu der magischen Welt der Poesie. Der Türöffner zur Bilderwelt der Sprache sind die Bilder von Rotraut Susanne Berner.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.