AHA-BUCH

Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes vonGroßgruppenverfahren

Eine empirische Studie am Beispiel von AppreciativeInquiry und Planungszelle
 Paperback
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

68,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783836464727
Einband:
Paperback
Seiten:
168
Autor:
Johanna Groß
Gewicht:
267 g
Format:
220x150x10 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

In den immer komplexer werdenden Organisationen mitschnelllebigeren Umwelten stoßen die Instrumente der
klassischen Unternehmensberatung an ihre Grenzen, da
ihr kausales Ursache-Wirkungsdenken des Anforderungen
häufig nicht mehr gerecht werden kann.
Die Autorin Johanna Groß stellt sich die Frage, ob
mit einer ganzheitlichen Sichtweise, die die
Eigenverantwortung der Systeme und ihre aktive
Mitgestaltung herausfordert und sich nicht nur auf
die Leistung von Beratern verlässt, bessere
Lösungsansätze gefunden werden können.
In diesem Zusammenhang wird in dieser Arbeit die
Generierung von neuem Wissen in Organisationen durch
Großgruppenverfahren untersucht.
Basierend auf der Systemtheorie Niklas Luhmanns
werden Großgruppenevents als Interventionsinstrumente
der systemischen Organisationsberatung und ihre von
Praktikern induzierte Wirkungsweise diskutiert.
Anhand einer empirischen Analyse der zwei
Großgruppenverfahren Appreciative Inquiry und
Planungszelle mittels leitfadengestützter
Experteninterviews werden zum einen die
Leistungsfähigkeit der beiden Verfahren untersucht
und zum anderen Differenzen in der Wissensgenese
herausgestellt.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.