download
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Determinanten der Kapitalstruktur

Eine meta-analytische Studie der empirischen Literatur
 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,99 €*

ISBN-13:
9783834986412
Einband:
Ebook
Seiten:
361
Autor:
Hilmar Schneider
Serie:
Strategic Finance
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
1 - PDF Watermark
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
"Hilmar Schneider wertet die auf internationaler Ebene publizierten Forschungsergebnisse über die acht bedeutendsten Kapitalstruktur-Determinanten aus. Diese Vorgehensweise erlaubt die Identifikation empirischer Forschungslücken, die studienübergreifende Untersuchung von Moderatoreffekten sowie nicht zuletzt den Rückschluss auf die Gültigkeit zentraler kapitalstrukturtheoretischer Hypothesen."
"Herleitung und Erläuterung der bedeutendsten Kapitalstrukturtheorien; Theoretische Einordnung der Kapitalstruktur-Determinanten; Literaturüberblick der empirischen Determinantenforschung; Meta-analytische Auswertung der Forschungsergebnisse über die Determinanten der Kapitalstruktur"
Der Einfluss der Kapitalstruktur auf den Unternehmenswert ist eine der grundlegenden Forschungsfragen der Unternehmensfinanzierung. Ausgangspunkt waren die mit - nem Nobelpreis ausgezeichneten Arbeiten von Modigliani/Miller, die die Irrelevanz der unternehmerischen Kapitalstruktur unter den Bedingungen eines perfekten Ka- talmarktes nachweisen. Die Relevanz des Irrelevanztheorems entstand jedoch erst durch den Umkehrschluss, d.h. durch die Betrachtung wie bestimmte Annahmeverl- zungen die wertschaffende Wirkung der unternehmerischen Kapitalstrukturpolitik - klären können. Die Hinterfragung der Prämissen des Modigliani-Miller-Modells begründete somit die moderne Kapitalstrukturtheorie. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden mehrere teils komplementäre, teils konkurrierende Erklärungsansätze für die Relevanz der Kapit- struktur entwickelt. Verbindendes Element der bedeutendsten Theorierichtungen ist die Aufhebung einer oder mehrerer Annahmen des Modigliani-Miller-Modells und der sich daraus ergebende Werteinfluss von Finanzierungsentscheidungen. Aus den a- gestellten Kapitalstrukturtheorien folgen empirisch testbare Hypothesen über mögliche Einflussfaktoren auf die von Unternehmen gewählte Verschuldungshöhe. Die empirische Erforschung der Kapitalstrukturdeterminanten bildet seit Ende der 60er Jahre einen prominenten Forschungsstrang innerhalb der Kapitalstrukturliteratur. E- sprechend zahlreich und vielfältig sind die inzwischen publizierten Studien zu diesem Thema. Die bisherige Forschung vollzieht sich allerdings ausschließlich primärs- dien-basiert trotz des möglichen Erkenntnisgewinns fehlt es bisher an einer geb- delten Aufarbeitung oder weiterführenden Analyse des aktuellen Stands der empi- schen Literatur.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.