AHA-BUCH

Die Eignung von New Public Management zur Steuerung öffentlicher Kulturbetriebe

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

59,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783834925299
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.09.2010
Seiten:
269
Autor:
Robert Knappe
Gewicht:
384 g
Format:
216x151x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Ulrich Krystek
Robert Knappe untersucht die Möglichkeiten und Grenzen dreier betriebswirtschaftlicher Instrumente des New Public Managements in Kulturbetrieben: externes und internes Rechnungswesen, insbesondere Einführung von Doppik, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling, und Personalmanagement. Dazu legt er umfangreiche empirische Ergebnisse aus 20 Experteninterviews mit kaufmännisch Verantwortlichen deutscher Theater und Orchester dar. Wesentliches Ergebnis ist, dass sich die Reforminstrumente zwar für die Steuerung von Kulturbetrieben eignen, jedoch bislang nur begrenzte Effizienzvorteile hervorrufen. Die Erkenntnisse über die Funktionsweise und das Management von Kulturbetrieben besitzen auch eine praktische Relevanz.
Aus dem Inhalt:Charakterisierung und Modellierung öffentlicher Kulturbetriebe
Einführung in das New Public Management
Anwendung von New Public Management in öffentlichen Kulturbetrieben
Auswertung der empirischen Ergebnisse
Erkenntnisse für das praktische Kulturbetriebsmanagement
Robert Knappe untersucht die Möglichkeiten und Grenzen dreier betriebswirtschaftlicher Instrumente des New Public Managements in Kulturbetrieben: externes und internes Rechnungswesen, insbesondere Einführung von Doppik, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling, und Personalmanagement. Dazu legt er umfangreiche empirische Ergebnisse aus 20 Experteninterviews mit kaufmännisch Verantwortlichen deutscher Theater und Orchester dar. Wesentliches Ergebnis ist, dass sich die Reforminstrumente zwar für die Steuerung von Kulturbetrieben eignen, jedoch bislang nur begrenzte Effizienzvorteile hervorrufen. Die Erkenntnisse über die Funktionsweise und das Management von Kulturbetrieben besitzen auch eine praktische Relevanz.