Effizientere Szenariotechnik durch teilautomatische Generierung von Ko

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783834916686
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
16.04.2009
Seiten:
276
Autor:
Ewa Dönitz
Gewicht:
387 g
Format:
211x148x18 mm
Serie:
Forschungs-/Entwicklungs-/Innovations-Management
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Mit Hilfe der Szenariotechnik werden im Rahmen der strategischen Planung plausible und begründbare Zukunftsbilder, die sogenannten Szenarien, entwickelt. Dabei werden unterschiedliche Annahmen bezüglich der möglichen Entwicklung verschiedener Größen miteinander in Verbindung gebracht, indem deren Stimmigkeit paarweise mit Hilfe einer umfangreichen Matrix ermittelt wird. Allerdings entsteht beim Schätzen der Stimmigkeitswerte (Konsistenzen) oft beträchtlicher Aufwand, der zu einer Barriere bei der Verwendung der Szenariotechnik führt. Ewa J. Dönitz spannt einen Bogen von den Grundlagen der Szenariotechnik über die empirische Auswertung zahlreicher Konsistenzmatrizen bis zur Konzeption und Erprobung eines Werkzeugs zur teilautomatischen Ausfüllung solcher Konsistenzmatrizen. Die Autorin präsentiert Wege, um die Reduktion des Schätzaufwands zu ermöglichen. Sie zeigt damit, an welchen Punkten und auf welche Weise sich der Aufwand vermindern lässt.
Aus dem Inhalt:
Effizienzsteigerung in der Szenariotechnik; Erzeugung von Fuzzy-Systemen; Empirische Studie zur Analyse bestehender Konsistenzmatrizen; Konzeption eines Systems zur teilautomatischen Generierung von Konsistenzwerten; Erprobung des Systems
Mit Hilfe der Szenariotechnik werden im Rahmen der strategischen Planung plausible und begründbare Zukunftsbilder, die sogenannten Szenarien, entwickelt. Dabei werden unterschiedliche Annahmen bezüglich der möglichen Entwicklung verschiedener Größen miteinander in Verbindung gebracht, indem deren Stimmigkeit paarweise mit Hilfe einer umfangreichen Matrix ermittelt wird. Allerdings entsteht beim Schätzen der Stimmigkeitswerte (Konsistenzen) oft beträchtlicher Aufwand, der zu einer Barriere bei der Verwendung der Szenariotechnik führt.
Ewa J. Dönitz spannt einen Bogen von den Grundlagen der Szenariotechnik über die empirische Auswertung zahlreicher Konsistenzmatrizen bis zur Konzeption und Erprobung eines Werkzeugs zur teilautomatischen Ausfüllung solcher Konsistenzmatrizen. Die Autorin präsentiert Wege, um die Reduktion des Schätzaufwands zu ermöglichen. Sie zeigt damit, an welchen Punkten und auf welche Weise sich der Aufwand vermindern lässt.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.