Effizienz der Führungsorganisation deutscher Konzerne

 Book
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

59,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783834913074
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
28.10.2008
Seiten:
248
Autor:
Norbert Bach
Gewicht:
338 g
Format:
211x151x15 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Konzernleitung und Konzernführung; Organisation der Konzernführung; Konzernführungsorganisation in der Literatur; Präzisierung der Forschungsfrage und methodische Überlegungen
Das Management von Konzernen unterliegt in der Regel den Einschränkungen des Aktiengesetzes, insbesondere hinsichtlich der Gestaltung der Vorstandsressortierung und der Ausübung von Weisungsbefugnissen gegenüber Tochtergesellschaften.


Norbert Bach identifiziert rechtsnormkonforme Basismodelle der Konzernführungsorganisation und bewertet diese mit Hilfe eines entscheidungstheoretischen Effizienzkonzepts. Die daraus resultierenden Thesen und Empfehlungen überprüft er empirisch anhand von 101 im Prime Standard der Deutschen Börse notierten deutschen Konzernen. Auf Spezialisierung abzielende Basismodelle sind nicht nur theoretisch die effizienteste Organisationslösung, sie sind unter börsennotierten Konzernen auch am häufigsten anzutreffen. Während in kleinen Konzernen das Basismodell der spezialisierten Entkopplung bevorzugt wird, entstehen in großen Konzernen die größten Effizienzgewinne im Modell der spezialisierten Gewaltenteilung. Da die Effizienzbewertung auch die wechselseitige Kontrollpflicht der Vorstandsmitglieder umfasst, können die empirischen Befunde zusätzlich als Empfehlungen zur internen Corporate Governance gelten.
Konzernleitung und Konzernführung; Organisation der Konzernführung; Konzernführungsorganisation in der Literatur; Präzisierung der Forschungsfrage und methodische Überlegungen
Das Management von Konzernen unterliegt in der Regel den Einschränkungen des Aktiengesetzes, insbesondere hinsichtlich der Gestaltung der Vorstandsressortierung und der Ausübung von Weisungsbefugnissen gegenüber Tochtergesellschaften.Norbert Bach identifiziert rechtsnormkonforme Basismodelle der Konzernführungsorganisation und bewertet diese mit Hilfe eines entscheidungstheoretischen Effizienzkonzepts. Die daraus resultierenden Thesen und Empfehlungen überprüft er empirisch anhand von 101 im Prime Standard der Deutschen Börse notierten deutschen Konzernen. Auf Spezialisierung abzielende Basismodelle sind nicht nur theoretisch die effizienteste Organisationslösung, sie sind unter börsennotierten Konzernen auch am häufigsten anzutreffen. Während in kleinen Konzernen das Basismodell der spezialisierten Entkopplung bevorzugt wird, entstehen in großen Konzernen die größten Effizienzgewinne im Modell der spezialisierten Gewaltenteilung. Da die Effizienzbewertung auch die wechselseitige Kontrollpflicht der Vorstandsmitglieder umfasst, können die empirischen Befunde zusätzlich als Empfehlungen zur internen Corporate Governance gelten.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.