AHA-BUCH

Kartellrechtliche Bewertung von Rabatten marktbeherrschender Unternehmen

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | 1027 Stück | Lieferzeit:3-5 Tage I

73,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783832976187
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
03.05.2013
Seiten:
277
Autor:
Ines Bodenstein
Gewicht:
428 g
Format:
227x154x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Arbeit geht der Frage nach, wann die Gewährung von Rabatten durch marktbeherrschende Unternehmen ein Missbrauch im Sinne des Kartellrechts ist. Dafür werden die deutsche und europäische Entscheidungspraxis und die neuen Maßstäbe der Europäischen Kommission aus ihrer Mitteilung von 2009 dargestellt, verglichen und kritisch gewürdigt.
99
Es ist eine der umstrittensten Fragen im Kartellrecht, wann die Gewährung von Rabatten durch marktbeherrschende Unternehmen ein Missbrauch ist. Die Europäische Kommission hat 2009 eine Mitteilung mit Kriterien zur Beurteilung der Missbräuchlichkeit von Rabatten veröffentlicht. Diese Kriterien unterscheiden sich von der Beurteilungspraxis der Gerichte. Die Frage ist, wie die Missbräuchlichkeit von Rabatten angesichts dessen heute zu bestimmen ist.Zur Beantwortung dieser Frage werden im Rahmen der Arbeit die deutsche und europäische Entscheidungspraxis und die neuen Maßstäbe der Europäischen Kommission dargestellt, verglichen und kritisch gewürdigt. Dabei wird insbesondere mit Blick auf Praktiker der Test des ebenso effizienten Wettbewerbers der Europäischen Kommission anhand von Beispielsrechnungen ausführlich erklärt und - gleichsam als Prüfliste - eine kompakte Auflistung der Kriterien von Gerichten und Europäischer Kommission zur Beurteilung von Rabatten gegeben.