The European Union in International Fora

Lessons for the Union's External Representation after Lisbon
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

39,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783832960186
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
12.08.2011
Seiten:
194
Autor:
Julia Lieb
Gewicht:
303 g
Format:
227x152x15 mm
Serie:
72, Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e. V.
Sprache:
Englisch
Beschreibung:
Der Band untersucht die EU-Außenvertretung in Feldern jenseits traditioneller Außenpolitik - in der Energie-, Klima-, Handels-, Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie in der Arbeits- und Sozialpolitik. Die Autoren aus Wissenschaft und Praxis analysieren Strukturen und Verfahren des Lissabonner Vertrags und diskutieren künftige Herausforderungen und Perspektiven.
Der Band untersucht die EU-Außenvertretung in Feldern jenseits traditioneller Außenpolitik ? in der Energie-, Klima-, Handels-, Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie in der Arbeits- und Sozialpolitik. Die Autoren aus Wissenschaft und Praxis analysieren Strukturen und Verfahren des Lissabonner Vertrags und diskutieren künftige Herausforderungen und Perspektiven.
Die Außenvertretung der Europäischen Union ist stark fragmentiert, die Strukturen und Verfahren ihres internationalen Handelns in einzelnen Politikfeldern unterscheiden sich erheblich. Bisherige Reformüberlegungen konzentrieren sich allerdings vornehmlich auf den Bereich klassischer Außen- und Sicherheitspolitik. Dieser Sammelband untersucht ein breiteres Spektrum an Außenbeziehungen, indem er sich den auswärtigen Dimensionen der Energie-, Klima-, Handels-, Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie der Arbeits- und Sozialpolitik widmet.Vor dem Hintergrund der Reformen des Lissabonner Vertrags trägt dieser Band zur aktuellen Diskussion über die Entwicklung des Außenhandelns der EU bei. Die Untersuchungen der Strukturen und Verfahren der Außenvertretung in ausgewählten Politikfeldern identifizieren spezifische Modelle der Außenvertretung sowie deren Vor- und Nachteile. Die Autoren aus Praxis und Wissenschaft diskutieren die Herausforderung der EU, die Kohärenz, Effizienz und Legitimität ihrer auswärtigen Vertretung zu verbessern, um ein relevanter Akteur im sich rapide ändernden internationalen Umfeld zu werden.
Mit Beiträgen von:
Sami Andoura, Gisbert Brinkmann, Rudi Delarue, Gabriel Glöckler, Julia Lieb, Nicolai von Ondarza, Jan Orbie, Bregt Saenen, Simon Schunz, Daniela Schwarzer, Zbigniew Truchlewski, Antonio Villafranca, Clara Weinhardt und Stephen Woolcock.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.