AHA-BUCH

Hartdrehen mit beschichteten Schneidkeramiken unter extremen Zerspanbedingungen

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

48,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783832293253
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.08.2010
Seiten:
162
Autor:
Yulia Prilukova
Gewicht:
255 g
Format:
149x96x14 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Werkzeuge und Schneidstoffe beeinflussen wesentlich die Leistungsfähigkeit der Fertigungstechnik und nehmen eine Schlüsselposition in der spanenden Bearbeitung ein. Die Qualität der Produktion und die Höhe der Herstellungskosten selbst bei an-spruchvollen Zerspanaufgaben sind durch das Werkzeug determiniert.
Die weitere Entwicklung von existierenden Schneidstoffgruppen durch Verbesserung der Oberflächeneigenschaften lässt ihre Anwendung auch unter schwierigen tech-nologischen Bedingungen bei gesteigerten Anforderungen an Produktivität und Qua-lität der Bearbeitung zu.
Keramische Schneidstoffe werden dank ihren hervorragenden Eigenschaften für tro-ckene Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von harten Werkstoffen eingesetzt und wa-ren Gegenstand intensiver Forschungen. Beschichtete Mischkeramik (Al2O3-TiC) findet erst in jüngster Vergangenheit, im Einklang mit entsprechenden Entwicklungen nichtleitende Materialien zu beschichten, Beachtung. Das Zusammenwirken von Mischkeramik mit einer möglichen Beschichtung ist bisher wenig untersucht und be-schrieben.
Die systematische Erforschung der technologischen Möglichkeiten zeigt das vorhan-dene Potenzial dieses Schneidstoffs für die Praxis auf. Die durchgeführten Haupt-untersuchungen beziehen ausschließlich Schichten ein, die mit reproduzierbaren Ei-genschaften industriell hergestellt werden und Einsatz in der Praxis finden. Wende-schneidplatten aus Mischkeramik mit einer TiN- Beschichtung bilden die Basis für die hier vorgenommenen Untersuchungen.
Im Ergebnis der Untersuchungen werden die positiven Eigenschaften der Mischke-ramik mit Beschichtung für den Zerspanungsprozess aufgezeigt. In die Betrachtun-gen fließen die Haftungseigenschaften der Beschichtung, die Oberflächeneigen-schaften der Wendeschneidplatten, deren Auswirkungen auf die Reibungszahl, die Zerspankraftkomponenten und die Verschleißentwicklung ein. Die sich einstellenden Prozesstemperaturen bzw. Energiebilanzen sind ebenfalls Gegenstand der Untersu-chungen. Die Auswirkungen des keramischen Schneidstoffs auf die geometrischen Randzoneneigenschaften und das Randzonengefüge hartgedrehter Bauteile finden ebenfalls Berücksichtigung.