AHA-BUCH

Paratext - Literaturkritik - Markt

Inszenierungspraktiken der Gegenwart am Beispiel Judith Hermanns
 ,
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

39,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783826059810
Einband:
,
Erscheinungsdatum:
01.01.2017
Seiten:
302
Autor:
Juliane Witzke
Gewicht:
465 g
Format:
236x156x24 mm
Serie:
859, Epistemata Literaturwissenschaft
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Bei der Autorin Judith Hermann handelt es sich um eine sehr resonanzträchtige Autorin, der in der Vergangenheit eine phänomenale Aufmerksamkeit zuteil wurde und die es schaffte, sich erfolgreich auf dem Marktplatz Literatur zu positionieren und zur Bestsellerautorin zu avancieren.Die vorliegende Studie verfolgt das Ziel, der Marke Judith Hermann auf die Spur zu kommen und die höchst unterschiedlichen Facetten der Erfolgsgeschichte zu rekonstruieren.
Juliane Witzke analysiert dazu detailliert die peri- und epitextuellen Praktiken der Jahre 1998 bis 2014 und bezieht sich dabei auf die Paratexte der ersten vier Werke der Autorin. Ergänzt werden diese Begleittexte durch eine Analyse der Bild- und Tondokumente sowie der Buchpreisverleihungen. Die grundlegende Frage lautet: Wie ist der Wandel der Inszenierungspraktiken gestaltet? Des Weiteren gibt die Arbeit - anhand von 100 Büchern der Gegenwart - Aufschluss über Strategien der Lektürelenkung der letzten 16 Jahre Gegenwartsliteratur und setzt Judith Hermann dazu in Bezug.