AHA-BUCH

Hermann von Sachsenheim – Namen und Begriffe

Kommentar zum Verzeichnis aller Namen und ausgewählter Begriffe im Gesamtwerk
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783826035654
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
10.05.2007
Seiten:
336
Autor:
Dietrich Huschenbett
Gewicht:
518 g
Format:
235x157x27 mm
Serie:
34, Würzburger Beiträge zur deutschen Philologie
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die lexikologische Ordnung der Namen und ausgewählten Begriffe im Gesamtwerk Hermanns von Sachsenheim (gest. 1458) ermöglichen einen schnellen Überblick über Vorkommen und Häufigkeit, der beigegebene Kontext über die Bedeutung. Der anschließende Kommentar erörtert Sachsenheims Verständnis der von ihm zitierten Geschichten aus dem alten Testament und vor allem aus der mittelhochdeutschen Literatur (beginnend mit dem Herzog Ernst), von der er auf mehr als 135 Textpassagen aus über 35 mittelhochdeutschen Dichtungen zitiert, darunter jene Höhepunkte, die dann erst wieder Germanisten des 19. Jahrhunderts entdeckt haben. Seine umfassenden Literatur-Kenntnisse lassen bereits Ansätze einer literaturgeschichtlichen Perspektive erkennen. Man kann von einem Literatur-Lexikon eines mittelalterlichen Lesers sprechen. Diskussionen und Gespräche kennzeichnen die Darstellungsform des Juristen Sachsenheim, die in der Mörin (im 16. Jh. fünfmal gedruckt) deswegen von großer Aktualität sind, da sie zwischen Vertretern der drei Buchreligionen der Juden, Moslems und Christen geführt werden.