AHA-BUCH

Unbequeme Töchter, entthronte Patriarchen

Deutschsprachige Bücher über Väter von Autorinnen
 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

64,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783824444564
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
29.05.2001
Seiten:
248
Autor:
Dagmar Spooren
Gewicht:
363 g
Format:
229x152x13 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Seit der Mitte der siebziger Jahre ist auf dem westdeutschen Büchermarkt eine große Anzahl an Büchern von Autorinnen erschienen, die den leiblichen oder fiktiven Vater in den Mittelpunkt der Handlung stellen. Dieses von der Kritik als "Welle der Väterbücher" bezeichnete Phänomen ist ein literaturgeschichtliches Novum.


Dagmar Spooren analysiert die Ursachen dieser Entwicklung anhand ausgewählter Romane. Vor dem Hintergrund der nach dem Zweiten Weltkrieg nur zögernd erfolgenden Auseinandersetzung mit der nationalsozialsozialistischen Vergangenheit, der Achtundsechziger-Revolte, der Neuen Frauenbewegung und des Abbaus patriarchalischer Wertvorstellungen stellt die Autorin weibliche Lebenszusammenhänge und ihre literarische Umsetzung dar.
Zur Rezeption der 'Väterbücher' - Politischer und theoretischer Hintergrund der 'Väterbücher' - Analyse der Werke 'Das Geschlecht der Gedanken' von Jutta Heinrichs, 'Mitteilung an den Adel' von Elisabeth Plessen und 'Lange Abwesenheit' von Brigitte Schwaiger - Nach der 'Väterwelle'
Dagmar Spooren analysiert anhand ausgewählter Romane von Autorinnen, die den Vater in den Mittelpunkt der Handlung stellen, weibliche Lebenszusammenhänge und ihre literarische Umsetzung.