AHA-BUCH

Unternehmenskultur als erfolgsentscheidender Faktor

Modell zur Zusammenführung bei grenzüberschreitenden Mergers & Acquisitions
 Book
Sofort lieferbar | 1027 Stück | Lieferzeit:3-5 Tage I

79,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783824408474
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
28.07.2005
Seiten:
321
Autor:
Eva Stafflage
Gewicht:
442 g
Format:
213x149x22 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Unternehmenspraxis, und die Internationalisierung wirtschaftlicher Unternehmensaktivitäten führt zu einer immer intensiveren Zusammenarbeit von Menschen unterschiedlicher Kulturen. Allerdings erfüllt mehr als die Hälfte der M&A nicht die in sie gesetzten Erwartungen. Häufig ist dies auf eine mangelnde Berücksichtigung unternehmenskultureller Unterschiede zurückzuführen.



Eva Stafflage entwickelt einen interdisziplinären mehrstufigen Interaktions- und Problemlösungsmechanismus in Form eines 3-Phasen-Modells, das als Instrument einer Cultural Due Diligence im Rahmen von M&A-Transaktionen genutzt werden kann, um eine erfolgreiche Zusammenführung von Unternehmen und ihrer Kulturen zu gewährleisten. Das Modell basiert auf der SWOT-Analyse, der Balanced Scorecard und der Due Diligence. Ausgangspunkt sind Erklärungsansätze und Wirkungsweisen der Unternehmenskultur und Grundlagen von M&A. Die Autorin setzt sich außerdem mit der bisherigen Praxis der Kulturintegration bei grenzüberschreitenden M&A, mit den psychologischen Auswirkungen und mit entscheidenden interkulturellen Erfolgsfaktoren auseinander.
Unternehmenskultur - Erklärungsansätze und Wirkungsweisen
Theoretische und konzeptionelle Grundlagen von M&A
Due Diligence unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten
Unternehmenskultur bei grenzüberschreitenden M&A
3-Phasen-Modell zur ganzheitlichen Berücksichtigung von Unternehmenskulturen im grenzüberschreitenden M&A-Prozess
Unternehmenspraxis, und die Internationalisierung wirtschaftlicher Unternehmensaktivitäten führt zu einer immer intensiveren Zusammenarbeit von Menschen unterschiedlicher Kulturen. Allerdings erfüllt mehr als die Hälfte der M&A nicht die in sie gesetzten Erwartungen. Häufig ist dies auf eine mangelnde Berücksichtigung unternehmenskultureller Unterschiede zurückzuführen. Eva Stafflage entwickelt einen interdisziplinären mehrstufigen Interaktions- und Problemlösungsmechanismus in Form eines 3-Phasen-Modells, das als Instrument einer Cultural Due Diligence im Rahmen von M&A-Transaktionen genutzt werden kann, um eine erfolgreiche Zusammenführung von Unternehmen und ihrer Kulturen zu gewährleisten. Das Modell basiert auf der SWOT-Analyse, der Balanced Scorecard und der Due Diligence. Ausgangspunkt sind Erklärungsansätze und Wirkungsweisen der Unternehmenskultur und Grundlagen von M&A. Die Autorin setzt sich außerdem mit der bisherigen Praxis der Kulturintegration bei grenzüberschreitenden M&A, mit den psychologischen Auswirkungen und mit entscheidenden interkulturellen Erfolgsfaktoren auseinander.