AHA-BUCH

Expertensystem für Finanzdisponenten

Wissensakquisition und -verarbeitung
 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783824400454
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
01.01.1990
Seiten:
264
Autor:
Jürgen Beckmann
Gewicht:
350 g
Format:
213x150x16 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

1. Wissensbasierte Systeme zur Verbesserung der Entscheidungen von Führungskräften in Unternehmen.- 2. Wissensbasierte Systeme zur Unterstützung von Entscheidungen im Cash Management Mittelständischer Unternehmen.- 2.1. Aufgaben der Finanzplanung.- 2.2. Stufen des Finanzplanungsprozesses.- 2.3. Finanzdisposition, eine Funktion des Finanzmanagements.- 2.3.1. Aufgaben und Einflußfaktoren der Finanzdis-Position.- 2.3.2. Finanzdisposition im Falle von Unterliquidität.- 2.3.3. Finanzdisposition im Falle von Überliquidität.- 2.3.4. Disposition von Liquiditätsreserven.- 2.4. Finanzdispositive Entscheidungen mit Hilfe der Wi ssensverarbe itung.- 2.4.1. Darstellung des Wissens in Produktionssystemen.- 2.4.2. Verarbeitung des Wissens, ein Prozeß menschlicher und künstlicher Intelligenz.- 2.4.3. Ausführung logischer Programme.- 3. Konzeption und Gestaltung Eines Finanzplanungssystems für das Management Mittelständischer Unternehmen.- 3.1. Das Finanzplanungsschema zur Dokumentation des Planungsprozesses.- 3.2. Finanzpläne als Grundlagen zur Beurteilung der Liquidität.- 3.2.1. Unterteilung der Finanzpläne in betriebliche Teilbereiche.- 3.2.2. Prognose von Planwerten und zeitliche Horizonte.- 3.2.3. Das Datenbank-Management-System für Finanzpläne.- 3.3. Ermitteln von Finanzplanergebnissen.- 3.4. Bereitstellen von Planergebnissen für Expertensysteme.- 3.5. Hauptbestandteile von Expertensystemen zur Finanzplanung.- 3.5.1. Das Steuerungssystem.- 3.5.1.1. Aufbau und Steuermechanismus des Kernsystems.- 3.5.1.2. Regelprädikate zur Wissensdarstellung und-Verarbeitung.- 3.5.1.3. Realisation von Dialog und Erklärung.- 3.5.1.4. Das Metasystem zur Steuerung der WissensVerarbeitung.- 3.5.2. Aufbau und Funktionsweise der Wissensbasis.- 4. Entwicklung des Expertensystems LISEX zur Beseitigung von Liquiditätsengpässen.- 4.1. Bereitstellen von Finanzplanergebnissen für den Entscheidungsprozeß.- 4.1.1. Analyse der Gesamtplanebene.- 4.1.2. Analyse der Teilplanebenen.- 4.1.3. Ergebnisse aus Finanzanalysen.- 4.2. Strukturierte Wissenserhebung im Bereich der Liquiditätssicherung.- 4.2.1. Dispositionen im Finanzbereich bei gefährdeter Liquidität.- 4.2.1.1. Erhöhen von Einzahlungen im Finanzbereich.- 4.2.1.1.1. Aufnahme von Eigenkapital.- 4.2.1.1.2. Auflösen von Geldanlagen und Aufnahme von Krediten.- 4.2.1.2. Verringern von Auszahlungen im Finanzbereich.- 4.2.2. Dispositionen im Leistungsbereich bei gefährdeter Liquidität.- 4.2.2.1. Erhöhen von Einzahlungen im Leistungsbereich.- 4.2.2.1.1. Veräußern von Werkstoffen.- 4.2.2.1.2. Veräußern von materiellen Vermögensgegenständen.- 4.2.2.2. Verzicht auf geplante Auszahlungen im Leistungsbereich.- 4.2.2.2.1. Kauf von Betriebsmitteln.- 4.2.2.2.2. Steigern von Erträgen.- 4.2.2.2.3. Ankauf von Werkstoffen.- 5. Anwendung des Expertensystems LISEX zur Sicherung der Liquidität.- 5.1. Funktionsumfang des Expertensystems.- 5.2. Synthese von Problemlösungen durch das Expertensystem.- 5.3. Aufbau und Realisation der Erklärungskomponente.- 5.3.1. Kommentierende Komponente.- 5.3.2. Strategische Komponente.- 5.4. Generieren und Validieren von Fallstudien.- 6. Eignung des Expertensystems LISEX für den Einsatz in Mittelständischen Unternehmen.- Stichwortverzeichnis.
"DUV Wirtschaftswissenschaft"--Cover p. 4.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.