Nichtkardinale Verhandlungstheorie

Ein Beitrag zum begrifflichen Fundament spiel- und verhandlungstheoretischer Konzepte
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

35,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783820499353
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.12.1987
Seiten:
148
Autor:
Reinhard H. A. Schöpe
Gewicht:
210 g
Format:
211x151x11 mm
Serie:
210, Europäische Hochschulschriften (Reihe 06): Psychologie / Psychology / Psychologie
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Aus dem Inhalt: Die Vertretung von Interessen - Die Verhandlungssituation - Strategische Räume - Strategische Interaktion - Verallgemeinerte Kontrolle und Sicherung.
Begriffliche Analyse der Grundlage spiel- und verhandlungstheoretischer Konzepte. Auf der Basis des Interessenbegriffes wird Verhandlungstheorie als Handlungstheorie aufgefasst. Es wird gezeigt, dass sich spieltheoretische Begriffe wie Strategie und strategische Interaktion, charakteristische Funktion, Lösung, Rationalität usw. handlungstheoretisch verankern lassen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.