AHA-BUCH

Das Chai-chieh lu

Materialien zur Liturgie im Taoismus
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

71,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783820490220
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.12.1985
Seiten:
374
Autor:
Roman Malek
Gewicht:
490 g
Format:
208x151x26 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Zum Begriff chai - Die Praxis des chai im traditionellen China - Das Chai-chieh lu - Zur Phänomenologie des chai im Taoismus - Chai als Fasten - Chai als Ritual - Chai: Die taoistische Liturgie.
Der Begriff chai bzw. chai-chieh bezeichnet im Chinesischen wichtige religiöse Praktiken, die man in der Sinologie und Religionsgeschichte verallgemeinernd als «Fasten und Purifikation» zusammenfasst. Das Spektrum der als chai bezeichneten Praktiken ist aber vor allem im Taoismus breiter und differenzierter. Die vorliegende Untersuchung befasst sich mit dem chai im Taoismus an Hand eines Kompendiums aus dem VIII Jh., Chai-chieh lu (TT 464/207), das über 50 Chai-Arten nennt. Das Chai-chieh lu zeigt deutlich, dass das chai im Taoismus nicht nur Fasten und Purifikation oder ein Ritual für Verstorbene war, sondern eine Reihe von Ritualien umfasste, die dem chai im Taoismus den Charakter einer Liturgie par excellence geben.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.