AHA-BUCH

Aussenpolitik und Wirtschaftsinteresse

Skandinavien im aussenwirtschaftlichen Kalkül Deutschlands und Grossbritanniens 1918-1939
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

82,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783820476712
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.12.1983
Seiten:
567
Autor:
Harm G. Schröter
Gewicht:
719 g
Format:
211x151x36 mm
Serie:
195, Europäische Hochschulschriften (Reihe 03): Geschichte und ihre Hilfswissenschaften / History and Allied Studies / Histoire
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Die deutsch-britische Rivalität auf dem Feld der Politik und dem der Wirtschaft, insbesondere der Chemie, Elektrotechnik, Eisenindustrie, Kohleabsatz und Rohstoffsicherung, privates Wirtschaftsdenken und politisch-strategisches Kalkül.
Am Beispiel Skandinaviens wird das Verhältnis von Wirtschaft und Staat als ein Grundproblem moderner Geschichte untersucht. Es wird dargestellt, wie die anfangs problemlose Konkurrenz von Deutschland und England sich stufenweise vom Wirtschaftlichen zum Politischen ausweitete. Wie gross der deutsche Einfluss tatsächlich war - gerade durch private Abkommen, wie Kartelle, - zeigt erst die Ergänzung der politischen durch die Firmenarchive. Doch im «Wettlauf nach Skandinavien» gab es 1939 keinen eindeutigen Sieger: Berlin konnte seinen wirtschaftlichen, London seinen politischen Einfluss ausdehnen.