AHA-BUCH

L'homme total

Die Entfremdungsproblematik im Werk von Henri Lefebvre
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

29,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783820475876
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.12.1983
Seiten:
117
Autor:
Jens Peter Schwab
Gewicht:
157 g
Format:
208x149x8 mm
Serie:
109, Europäische Hochschulschriften (Reihe 20): Philosophie / Philosophy
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Skizze einer Geschichte der Entfremdung - An- tike - Mittelalter - Neuzeit - Abriss einer Theorie, Lefebvres An- fang - Dialekt, Entfremdung, totaler Mensch - Hegel, Schelling, Marx in Frankreich - L'action Blondels - Conscience malheureuse - Kritik der Form - Poiesis und Praxis.
Kein französischer Sozialphilosoph hat mit solcher Vehemenz die Theorie der Entfremdung in der scheinbaren Nachfolge des jungen Marx vertreten wie Henri Lefebvre. In der Auseinandersetzung mit dem jeweils Gegebenen zeigen sich gewisse Ähnlichkeiten zur «Kritischen Theorie», doch kommt Lefebvre zu Lösungsvorschlägen, die aus Frankfurter Sicht ziemlich befremdend wirken und ein merkwürdiges Verständnis des Historischen Materialismus implizieren. Es ergab sich der Verdacht, dass Lefebvre von Voraussetzungen ausgeht, die mit der Marx'schen Theorie wenig gemein haben. Dies sollte durch eine Analyse von Lefebvres grundlegenden und durchlaufenden Annahmen hervorgehoben werden.