Kritischer Rationalismus in theologischer Prüfung

Zur Kontroverse zwischen Hans Albert und Gerhard Ebeling
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

75,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783820458282
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.12.1982
Seiten:
433
Autor:
Peter Suchla
Gewicht:
558 g
Format:
211x151x26 mm
Serie:
187, Europäische Hochschulschriften (Reihe 23): Theologie / Theology / Théologie
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Aus dem Inhalt: U.a. Rationalität und Irrationalität - Die Begründungsproblematik (Fallibilismus, Evidenz, Gewissheit, Wahrheit) - Die Praxis der Kritik (Sprache und Polemik, Kritik als Selbstzweck?) - Das Reden von Gott - Theologie an staatlichen Hochschulen.
Die schärfste Infragestellung gegenwärtiger Theologie kommt von Seiten des kritischen Rationalismus. Wie gut ist diese Philosophie wirklich, wenn man sie unvoreingenommen prüft? Wie kritisch? Wie rational? Auf welchen Überzeugungen baut sie auf? Warum stellt sie die Theologen vor völlig neue Probleme und Existenznöte? Durch ihre klare, flüssige Sprache, ihren übersichtlichen dialogischen Aufbau und eine strikte Konzentration auf Wesentliches ermöglicht die vorliegende Studie dem Leser eine abgewogene Beurteilung des kritischen Rationalismus und Klarheit darüber, ob u.a. durch die Erkenntnistheorie des kritischen Rationalismus das Offenbarungsverständnis des christlichen Glaubens zu Fall gebracht wird und wie unter Beachtung wissenschaftstheoretischer Postulate verantwortlich von Gott geredet werden kann.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.