Normbegründung als Legitimation für pädagogisches Argumentieren und En

Analyse von Modellfällen normativer Theorieansätze
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

64,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783820458190
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.12.1982
Seiten:
267
Autor:
Klaus Lotz
Gewicht:
340 g
Format:
211x151x18 mm
Serie:
15, Eruditio
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Bildungskrise, Legitimationsdefizit und der Pluralismus der Theorie-Entwürfe zeigen für Erziehung und Bildung die Notwendigkeit der Überprüfung vorgegebener oder gesetzter Normen auf. Repräsentative Theorien zur Normbegründung in Geschichte und Gegenwart werden dargestellt und auf ihre pädagogisch-didaktische Bedeutung hin untersucht. Theologisch-philosophisches Begründungsdenken, Wertphilosophie, philosophische Anthropologie und analytische - wie hermeneutisch-philosophische Theoreme zum Normproblem der Gegenwart weisen dazu wichtige Strukturen auf; das heisst sie entwickeln Begründungsmöglichkeiten, die wertvolle Beiträge zur Entscheidungsfindung der Pädagogik in Theorie und Praxis darstellen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.