AHA-BUCH

Behördliche Preiskontrollen im Marktsystem

Am Beispiel der Kartellamtlichen Preismissbrauchsaufsicht in Deutschland
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

34,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783820452532
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.12.1983
Seiten:
152
Autor:
Dietwart Runte
Gewicht:
203 g
Format:
210x147x11 mm
Serie:
469, Europäische Hochschulschriften (Reihe 05): Volks- und Betriebswirtschaft / Economics and Management
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: U.a. Konzeption und Praxis der kartellbehördlichen Preismissbrauchsaufsicht nach 22 GWB - Behördliche Preiskontrollen und ihr Einfluss auf Unternehmensverhalten - Auswirkungen innerhalb der Marktprozesse - Behördliche Preiskontrollen und die Koordinations- effizienz des Marktsystems.
Die seit Mitte der 70er Jahre heftig geführte Kontroverse über kartellbehördliche Preiskontrollen hatte vorwiegend rechtsdogmatische und verfassungsrechtliche Fragen in den Vordergrund der Analyse gerückt. Soweit eine Behandlung ökonomischer Aspekte erfolgte, ging es um Einzelprobleme de lege lata. Die vom Gesetzgeber vorgegebene Partialmarktbetrachtung wurde dabei nicht in Frage gestellt. Deshalb hat der Verfasser einmal untersucht, welche Wirkungen behördliche Preiskontrollen auf Marktprozesse ausPreiskontrollen auf Marktprozesse ausüben und wie sie aus der Sicht des Marktsystems zu beurteilen sind.