Briefe!

Ein Buch über die Liebe in Worten, wundersame Postwege und den Mann, der sich selbst verschickte, Originaltitel:To the Letter
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

15,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783806231755
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.09.2015
Seiten:
539
Autor:
Simon Garfield
Gewicht:
979 g
Format:
230x161x55 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Simon Garfield nimmt uns mit auf eine wunderbare Reise durch die Welt der Briefe: von den alten Römern im entlegenen Vindolanda bis zur E-Mail. Er erzählt, wie sich schon Petrarca über den miserablen Zustelldienst beklagte, warum Jane Austens Briefe stinklangweilig sind und was es damit auf sich hat, dass Charlie Brown nie eine Valentinskarte bekommt.
In jedem Brief steckt eine Geschichte im Kleinen und in diesem Buch stecken einige der größten Briefe aller Zeiten. Von Oscar Wildes ungewöhnlicher Methode, seine Post aufzugeben bis zum Versuch des Fahrradfans Reginald Bray, sich selbst zu verschicken - Simon Garfield entdeckt eine Fülle von Geschichten rund um die Kunst des Briefeschreibens. In den Hauptrollen: Plinius d. J., Cicero, Napoleon, J. W. von Goethe, Lewis Carroll, Jane Austen, Virginia Woolf, Albert Einstein, Queen Mum und viele mehr. Dazu eine unterhaltsame Geschichte der Ratgeber, wie man Briefe schreibt - einschließlich einer Anleitung, wann man Fische als Hochzeitsgeschenke verschicken darf. Zwischen den Kapiteln dieser wunderbaren Reise durch die Welt der Briefe entfaltet sich ein fesselnder Briefwechsel eines ganz normalen britischen Paares in Kriegszeiten, der zeigt, wie die schlichtesten Mitteilungen ein Leben verändern können. "Briefe!" ist Loblied und Schwanengesang zugleich - auf die Kunst der Briefe: von den alten Römern bis zur E-Mail.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Mängelexemplar
Gebraucht - Sehr gut
Sg - Ungelesenes Mängelexemplar geste...
Sofort lieferbar
20,36 €*

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.