AHA-BUCH

Die Schatten des Schah - In - Schah

Alternative Fortführung von Karl Mays Reiseerzählungen "Der Löwe der Blutrache" und "Bei den Trümmern von Babylon". Sonderband zu den Gesammelten Werken Karl Mays
 Buch
Sofort lieferbar | 1027 Stück | Lieferzeit:3-5 Tage I

29,90 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783780201768
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.06.2016
Seiten:
510
Autor:
Heinz Grill
Gewicht:
395 g
Format:
175x113x32 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

99
Auf ihrer Reise durch Persien, dem "Reich des silbernen Löwen", geraten Kara Ben Nemsi und sein treuer Begleiter Hadschi Halef Omar aufs Neue in gefährliche Verwicklungen und geheimnisvolle Verschwörungen. Nach ihren im Karl-May-Band 27 "Bei den Trümmern von Babylon" erzählten Erlebnissen wollen die beiden die Suche nach Dschafar Mirza fortsetzen, dem persischen Edelmann. Doch das gestaltet sich schwieriger, als gedacht. Als sie die Ebene von Schiras erreichen, stoßen sie auf die Spuren eines Überfalls. Schnell wird klar, dass sie es erneut mit den "Sillan" oder "Schatten" zu tun haben, Angehörigen eines undurchsichtigen Geheimbundes. Das Komplott reicht bis in höchste Kreise. Aber wie und warum wurde Dschafar Mirza darin verstrickt und welche Rolle spielt die ebenso schöne wie mysteriöse Prinzessin Gul-i-Schiras? -- Alternative Fortsetzung der Bände 26 "Der Löwe der Blutrache" und 27 "Bei den Trümmern von Babylon" der Gesammelten Werke Karl Mays. -- Karl May hat die Abenteuerhandlung des vierbändigen Romans "Im Reiche des silbernen Löwen" nicht im gewohnten Stil zu Ende geführt, da er sich nach seiner großen Orientreise 1899/1900 der religiös-philosophischen Symbolik seines Spätwerks zuwandte. Viele der in den ersten beiden Bänden geknüpften Fäden blieben daher lose und etliche Fragen offen. Heinz Grill (1909-1981), der neben geschichtlichen Werken auch zahlreiche Artikel über Mays Leben und Werk verfasste, gelang eine kongeniale Fortführung des Stoffes. Lange Zeit galt das Manuskript dieses wunderbaren Abenteuerromans im Stile Karl Mays als verschollen.