Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel - Nachlaß - Dokumente / Briefw

Nr. 3329-3689. Gefördert von der Sächsischen Akademie der Wissenschaften
 Buch
Kurzfristig nicht lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

298,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783772826658
Einband:
Buch
Seiten:
331
Autor:
Friedrich Heinrich Jacobi
Gewicht:
862 g
Format:
243x174x31 mm
Serie:
Reihe I: Text. Band 11, Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel - Nachlaß - Dokumente
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
25
ISBN der Gesamtausgabe: 978-3-7728-1366-5
ISBN des Briefwechsels: 978-3-7728-0205-8
Der 28. September 1794 bildet einen scharfen Einschnitt im Leben Jacobis: Er flieht vor den französischen Revolutionstruppen aus Pempelfort nach Hamburg und in das damals dänische Holstein. Dort führt er in den folgenden Jahren ein nicht unkomfortables, von vielfältigen neuen Kontakten zu Hamburger und Holsteiner Kreisen wie auch zu prominenten französischen Emigranten geprägtes "Zigeunerleben", wie Jacobi es nannte. Philosophisch ist diese Zeit durch die Ausarbeitung des 'Woldemar' (1796), die Freundschaft mit Reinhold und die Auseinandersetzung mit Fichtes Denken bestimmt, dessen erster Brief an Jacobi den Band eröffnet.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.