Japanische Germanistik auf dem Weg zu einer kontrastiven Kulturkompara

Geschichte, Theorie und Fallstudien
Lieferzeit: Bezug 3-5 I

62,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783770542086
Veröffentl:
2006
Seiten:
315
Autor:
Teruaki Takahashi
Gewicht:
683 g
Format:
237x162x19 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
In der Krisenlage der gegenwärtigen Welt trägt die kontrastive Kulturkomparatistik dazu bei, die inter- und multikulturelle Kommunikation in Gang zu setzen und statt des manchmal brutalen "Kampf[s] der Kulturen" gemeinsam auf den Erfolg des inter- und multikulturellen Austauschs hinzuarbeiten. In der vorliegenden Arbeit wird die Möglichkeit eines Paradigmenwechsels der japanischen Germanistik durch eine wissenschaftsgeschichtliche Darstellung und durch wissenschaftstheoretische Reflexionen eröffnet und die Durchführbarkeit der Konzeption der kontrastiven Kulturkomparatistik für eine japanische Germanistik anhand konkreter Fallstudien demonstriert.


In der Krisenlage der gegenwärtigen Welt trägt die kontrastive Kulturkomparatistik dazu bei, die inter- und multikulturelle Kommunikation in Gang zu setzen und statt des manchmal brutalen "Kampf[s] der Kulturen" gemeinsam auf den Erfolg des inter- und multikulturellen Austauschs hinzuarbeiten.
In der vorliegenden Arbeit wird die Möglichkeit eines Paradigmenwechsels der japanischen Germanistik durch eine wissenschaftsgeschichtliche Darstellung und durch wissenschaftstheoretische Reflexionen eröffnet und die Durchführbarkeit der Konzeption der kontrastiven Kulturkomparatistik für eine japanische Germanistik anhand konkreter Fallstudien demonstriert.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.