AHA-BUCH

Barfußwandern Münchner Berge und Alpenvorland

22 Touren und 8 Barfußparks
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

14,90 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783763330454
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.05.2012
Seiten:
144
Autor:
Eduard Soeffker
Gewicht:
301 g
Format:
201x126x17 mm
Serie:
Rother Wanderbuch
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Null
Barfußparks schießen wie Pilze aus dem Boden, mittlerweile gibt es in Deutschland und Österreich über 100 Barfußpfade und -fühlstrecken. Im Kindergarten wird ein Barfußtag von der Krankenkasse veranstaltet und beim Schulausflug balancieren die begeisterten Schüler barfuß über Baumstämme auf dem Barfußweg. Barfußlaufen ist Balsam für die Seele, ist gesund und macht Spaß!Dieses Buch, das nun aktualisiert und erweitert in der zweiten Auflage vorliegt, entführt Barfußneulinge und -fortgeschrittene, Familien mit Kindern und alle Naturverbundenen mit 30 Barfußausflügen in den Münchner Bergen und im Alpenvorland in ein wahres Reich der Sinne. Wir balancieren in den Barfußparks über Baumstämme, Hängebrücken und Wackelbalken, steigen über warme Erd- und Wiesenwege hinauf zu den Almwiesen und erklimmen barfuß auf traumhaften Wegen so manchen Gipfel. Wir waten durch eiskalte Bäche und wandern über Bohlenwege und schwankende Pfade durch Moore. Mit jedem Schritt spüren wir den Boden, fühlen uns eins mit der Natur und stärken dabei die Muskulatur unseres gesamten Bewegungsapparates. Über allem schwebt ein Hauch von Abenteuer und wir genießen die neue Freiheit.
Mit der Kategorisierung in drei Schwierigkeitsgrade, detaillierten Wegbeschreibungen und der praktischen Umschlagklappe mit allen 30 Touren im Überblick erlaubt dieses Wanderbuch eine effektive Planung und genussvolle Durchführung jeder Barfußwanderung. In den Wanderkarten ist die Wegbeschaffenheit fürs Barfußgehen farblich differenziert dargestellt, Höhenprofile geben Auskunft über den Streckenverlauf. Die Kurzinfos liefern neben genauen Informationen zu den Anforderungen auch Hinweise zur besten Barfußzeit, zu Einkehrmöglichkeiten und zur Eignung der Tour für Kinder. Die vielen Bilder machen Lust aufs Schuhe ausziehen und Losgehen. Wer einmal seinen Füßen in der Natur die Freiheit geschenkt hat, wird es nie mehr missen wollen. Es besteht akute Suchtgefahr!