Subjekt - Bausteine zu einer Geschichte des Subjektbegriffs

 Taschenbuch
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

23,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783741814068
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
232
Autor:
Nadine Weitzel
Gewicht:
711 g
Format:
297x210x13 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Diese Arbeit verfolgt das Ziel, sowohl unterschiedliche
Subjektkonstruktionen aufzuzeigen, als auch ein Subjektdenken im
Sinne einer Denkfigur herauszustellen.
Gegenstand der vorliegenden Arbeit soll die Analyse eines
Subjektdenkens aus historischer Perspektive sein. Eine erste These
dieser Arbeit lautet daher, dass selbst in der Antike ein Subjektdenken
vorliegt. Eine Begriffs-Analyse aus historischer Perspektive erfordert
einen eindeutigen Hinweis auf die jeweilige Deutungsform des Subjekts.
Etymologisch betrachtet ist der Subjektbegriff ambivalent: Aus
anthropologischer Sicht kann er sowohl als purer Träger von
Eigenschaften gelten (lat.: subiectum) als auch den Menschen als
denkendes Etwas präsentieren - und dadurch selbst als in Evidenz
vorliegende Person (griech.: hypokeimenon) präsentiert werden.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.