AHA-BUCH

Das herzogliche Hoftheater zu Dessau - in seinen Anfängen bis zur Gegenwart

 Paperback
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

29,50 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783737202725
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
14.10.2014
Seiten:
196
Autor:
M. Von Prosky
Gewicht:
282 g
Format:
213x146x17 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

"Fürst Leopold Friedrich Franz, zu Dessau den 10. August 1740 geboren, übernahm 1758 die Regierung und führte sie in glücklicher Weise langer wenn auch schwerer Zeit als würdiger Zeitgenosse Joseph II. und Karl Augusts. Auf seine Initiative sind alle pädagogischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Anfänge und Bestrebungen zurückzuführen. Das dramatische Kunstleben Dessaus entwickelte sich aus dem lyrisch-musikalischen. Der Fürst trat 1765 mit seinem Bruder Johann Georg und den Cavalieren Herrn v. Erdmannsdorff und v. Berenhorst die instruktive Reise nach Italien, die alte durch Winckelmann dem deutschen Verständnisse erneuert nahe gerückte Kunststätte, an, und nahm zu weiterer Ausbildung die Musiker Rust und Kottowsky mit. Friedrich Wilhelm Rust, 1739 geboren, ein Sohn des Wörlitzer Amtmanns, akademisch gebildet, ward durch Friedemann Bach in Halle, durch K. Ph. Emanuel Bach in Potsdam im Klavierspiel, durch Benda im Studium der Violine unterrichtet. Als Rust 1766 aus Italien heimkehrte, übernahm er die Leitung der fürstlichen Kapelle, welche aus einigen Kammermusikern, gelegentlich verstärkt durch die geschicktesten der Jagdpfeiffer, bestand. Geschulte Gesangskräfte wurden herangezogen, so, daß schon 1768 die Graun'sche Passionsmusik aufgeführt werden konnte." [...]
Dieses Buch ist ein Nachdruck der historischen Originalausgabe von 1884.