download
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Bandstrukturuntersuchungen an Ga(In)NAs-basierten Halbleiter-Heterostr

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

16,10 €*

ISBN-13:
9783736918542
Einband:
Ebook
Seiten:
164
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Bandstrukturuntersuchungen an Ga(In)NAs-basierten Halbleiter-Heterostrukturen mittels Modulations- und magnetooptischer Spektroskopie
Die optische Übertragung von Daten mittels Glasfasern wurde während der letzten Dekade zu einem üblichen Verfahren. Das Materialsystem GaInNAs erlangt in diesem Anwendungsbereich immer größere Bedeutung, da sich je nach Indium- und Stickstoffgehalt halbleiteroptische Bauelemente herstellen lassen, die bei Wellenlängen im nahen Infrarot (z.B. 1,3 µm) Licht emittieren. Diese Wellenlänge ist anwendungsrelevant, da gängige Lichtwellenleiter in diesem Bereich ein Dämpfungsminimum besitzen.
Die Bandstruktur von stickstoffbasierten Halbleitermaterialien ist sehr speziell und wird durch das sogenannte Band-Anticrossing-Modell (BAC) beschrieben. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich damit die Auswirkungen der Variation verschiedener Parameter auf die fundamentalen Größen die die Bandstruktur bestimmen (EN, CMN), zu untersuchen.
Mittels Modulationsspektroskopie an GaAsN-Volumenschichten im Temperaturbereich von 5 – 300 K konnte erstmals die Temperaturabhängigkeit von EN und CMN bestimmt werden. Anhand von Messungen elektronischer Zustände in GaInNAs/GaAs-Quantenfilmen ergab sich für das Verhalten des Kopplungsparameters CMN mit dem Indiumgehalt eine Abnahme mit zunehmendem Indiumanteil. Auch der tatsächliche Valenz- bzw. Leitungsbandoffset konnte für Proben verschiedener Zusammensetzung extrahiert werden. Aus magnetooptischen Messungen im Bereich von 0 – 14 T konnten Bandparameter wie effektive Massen der Ladungsträger im Valenz- und Leitungsband bestimmt werden.



Band structure investigations of Ga(In)NAs-based semiconductor heterostructures using modulation and magneto-optical spectroscopy

It is common to transmit data by using optical fibers. In this application area the material system GaInNAs attained more and more importance recently. One can fabricate optical devices which emit light in the near infrared (e.g. at 1.3µm). In this region common optical fibers have an attenuation minimum.
The band structure of nitrogen-based semiconductor materials is quite unusual and can be described by the so-called band anticrossing (BAC) model.
This work is about the effects on characteristic quantities which describe the band structure (EN, CMN), when different parameters are varied.
Using modulation spectroscopy on GaAsN bulk samples in the temperature region from 5-300 K the temperature dependence of EN, and for the first time CMN, is investigated. Measurements of the electronic states in GaInNAs/GaAs quantum wells with different indium concentration result in a decreasing value of CMN with increasing indium content. From samples with different composition the band offsets of the valence and conduction band could be extracted. Magneto-optical measurements (0 – 14 T) reveal information about localization effects on the charge carriers in the valence- and conduction band as well as the corresponding effective masses.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.