AHA-BUCH

Die perfekte Welt? Der utopische Roman als Element eines politisch bildenden Literaturunterrichts

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

13,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783668048300
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
24
Autor:
Daniela Ammann
Gewicht:
52 g
Format:
211x149x3 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 2,00, Universität Wien (Germanistik), Veranstaltung: PS Politische Bildung im Literaturunterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wird der Einsatz des utopischen Romans im Deutschunterricht näher beleuchtet. Zunächst wird auf die Politik in Utopien eingegangen, eine kurze Darstellung von parallelen politischen Systemen, die utopische Elemente aufweisen. Ein typisches Beispiel für solche staatlichen Experimente ist die UdSSR. Weiter wird auf die politische Literatur, insbesondere auf den utopischen Roman eingegangen, sowie seine Ableger der Robinsonade, Dystopie und Science-Fiction.
Diese Überlegungen führen schließlich zu der didaktischen Auseinandersetzung mit dem utopischen Roman und seinen historischen Hintergründen und sollen anhand der Anforderungen seitens des Bildungsministeriums durch Lehrpläne und die Bildungsstandards verdeutlicht werden.
Die Fragestellung in dieser Arbeit bezieht sich vor allem auf die Umsetzung und zwar in wie weit lässt sich utopische Literatur im Deutschunterricht verwenden? Welchen Mehrwert und Erkenntnisse können Schüler und Schülerinnen für ihre politische Bildung daraus ziehen?

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.