Illegalisierter Substanzkonsum von Akteuren aus der Suchthilfe

Eine Gratwanderung zwischen Freizeit und professionellem Auftrag
 Paperback
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

44,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783658242633
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
13.11.2018
Seiten:
160
Autor:
Susanne Aldrian
Gewicht:
222 g
Format:
211x151x12 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Eine psychotherapeutische Studie
Funktionalität des Konsums psychotroper Substanzen.- Einschätzung des eigenen Konsumverhaltens.- Paradigmenwechsel in der Suchthilfe.- Umgang mit dem eigenen Substanzkonsum im beruflichen Kontext.- Betriebliche Suchtprävention.- Wechselwirkung von Konsumverhalten und beruflicher Tätigkeit.
Susanne Aldrian erforscht in einer qualitativen Studie den kontrollierten Konsum illegalisierter Substanzen durch Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter und untersucht deren Konsumverhalten im Zusammenhang mit ihrer professionellen Tätigkeit in der Suchtarbeit. Es werden Faktoren aufgezeigt, die das kontrollierte Konsummuster aufrechterhalten, und die Unterschiede zu einer Abhängigkeitserkrankung herausgearbeitet. Der Rollenkonflikt, der durch die Anforderungen des Berufs und dem illegalisierten Substanzkonsum entsteht, wird hinsichtlich seiner Ausprägung und Ursachen untersucht. Die Autorin beleuchtet die betriebliche Suchtprävention im Sozialbereich und gibt Anregungen zur besseren Implementierung.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.