Big Data und der digitale Ungehorsam

 Book
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783658241582
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
23.11.2018
Seiten:
260
Autor:
Eric Mülling
Gewicht:
354 g
Format:
211x149x17 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Interviewgestützte politikwissenschaftliche Studie über Big Data und Netzaktivismus
Aktualisierung der politischen Theorie des zivilen Ungehorsams (digitaler Ungehorsam).- Experteninterviews mit digitalen Protestakteuren und Big Data-Spezialisten.- Analyse des Einflusses von Big Data-Anwendungen auf Netzaktivisten.- Techniken, Werkzeuge und Methoden von Massendatenerhebung und -auswertung.- Darstellung weiterer Radikalisierungstendenzen digitalen Protestes.
Eric Mülling untersucht den Einfluss von Massendatenauswertung auf Netzaktivisten. Dazu interviewt der Autor u.a. den ehemaligen WikiLeaks-Aktivisten Daniel Domscheit-Berg, netzpolitik.org-Redakteur Andre Meister sowie die Netzkünstler Carmen Weisskopf und Domagoj Smoljo der !Mediengruppe Bitnik. Grundlage des Buches ist die politische Theorie des zivilen Ungehorsams. Durch die Analyse der Experteninterviews nach Identität, Subkultur, Gewissensentscheidung und Strategie entsteht die Idee zu einer eigenen Konzeption digitalen Ungehorsams. Die anschließende Darstellung der Effekte von Big Data auf die digitalen Protestakteure zeigt, wie die neue Technologie die Aktivisten gleichermaßen bedroht wie motiviert.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.