Klassenzusammenhalt und schulisches Problemverhalten

Eine netzwerkanalytische Untersuchung auf der Sekundarstufe I
 Book
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

64,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783658240493
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
16.10.2018
Seiten:
588
Autor:
Thomas Begert
Gewicht:
746 g
Format:
211x146x35 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Umfassender Forschungsüberblick sowie empirische Untersuchung zu Unterrichtstörungen und Klassenzusammenhalt
Merkmale und Eigenschaften von schulischem Problemverhalten.- Erklärungsfaktoren von Problemverhalten im Peerkontext.- Ebenen sozialer Komplexität: von individuellem Verhalten bis zum Klassennetzwerk.- Wirkung des Klassenzusammenhalts auf individuelles Verhalten.
Thomas Begert untersucht, basierend auf einem netzwerktheoretischen Ansatz, der die Bedeutung der sozialen Einbettung von Individuen in Gruppen für individuelles Verhalten betont, den Klassenzusammenhalt als ein wichtiges strukturelles Merkmal von Schulklassen und dessen Einfluss auf schulisches Problemverhalten. Dadurch werden die in der Literatur vorherrschenden individuums- und lehrpersonenzentrierten Ursachenfelder zu schulischem Problemverhalten um eine peerkontextuelle Sichtweise erweitert. Es zeigt sich, dass schulisches Problemverhalten auch durch soziale Prozesse zwischen den Peers erklärt werden kann. Deshalb wird auf die Beachtung von Klassenzusammenhalt und -normen durch die Lehrpersonen hinsichtlich von Unterrichtsgestaltung verwiesen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.