AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Allianzportfolios in technologieintensiven Branchen

Konfiguration und Koordination
 eBook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

40,00 €*

ISBN-13:
9783658053727
Einband:
eBook
Seiten:
226
Autor:
Marcus Lorenz
Serie:
Strategisches Kompetenz-Management
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
PDF
Kopierschutz:
1 - PDF Watermark
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

_Allianzen stellen im heutigen Wettbewerb ein wichtiges Instrument zum Aufbau und Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit dar. Sowohl die Forschung als auch die Praxis betrachten Kooperationen jedoch meist als individuelle Erscheinungen, ohne mögliche Synergien und Konflikte genauer zu analysieren. Zur Ermittlung dieses Portfolioeffektes entwickelt Marcus Lorenz einen konzeptionellen Bezugsrahmen, der es ermöglicht, Kooperationsaktivitäten von Unternehmen einer ganzheitlichen Analyse zu unterziehen. Im Mittelpunkt steht dabei die Konfiguration des Allianzportfolios. Anhand einer Längsschnittanalyse von 60 führenden Unternehmen leitet er Handlungsempfehlungen für die Praxis ab. Die Studie liefert damit wichtige Ansatzpunkte, Kooperationen einem aktiven und ganzheitlichen Management zugänglich zu machen.

Dr. Marcus Lorenz promovierte bei Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz am Lehrstuhl für Organisation und Führung an der Technischen Universität zu Braunschweig. Er ist als Projektmanager tätig.
¿Theoriegeleitetes Konzept eines aktiven und dynamischen Managements von Allianzportfolios.- Empirische Befunde zu den Wirkungszusammenhängen
zwischen Unternehmen, Allianzportfolio und Umwelt.- Erfolgsfaktoren für das Management von Allianzportfolios.
¿Allianzen stellen im heutigen Wettbewerb ein wichtiges Instrument zum Aufbau und Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit dar. Sowohl die Forschung als auch die Praxis betrachten Kooperationen jedoch meist als individuelle Erscheinungen, ohne mögliche Synergien und Konflikte genauer zu analysieren. Zur Ermittlung dieses Portfolioeffektes entwickelt Marcus Lorenz einen konzeptionellen Bezugsrahmen, der es ermöglicht, Kooperationsaktivitäten von Unternehmen einer ganzheitlichen Analyse zu unterziehen. Im Mittelpunkt steht dabei die Konfiguration des Allianzportfolios. Anhand einer Längsschnittanalyse von 60 führenden Unternehmen leitet er Handlungsempfehlungen für die Praxis ab. Die Studie liefert damit wichtige Ansatzpunkte, Kooperationen einem aktiven und
ganzheitlichen Management zugänglich zu machen.