AHA-BUCH

Sicherheit, Sicherheitspolitik und Militär

Deutschland seit der Vereinigung
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

32,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783658053321
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
14.10.2014
Seiten:
301
Autor:
Wilfried von Bredow
Gewicht:
526 g
Format:
240x167x20 mm
Serie:
., Grundwissen Politik
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Sicherheit rückt mehr und mehr in den Brennpunkt von Politik und sozialwissenschaftlicher Forschung. Die unterschiedlichen Begriffe und Konzepte von Sicherheit haben dabei eines gemeinsam: Sie umfassen sehr viele Bereiche der Politik - von der Umwelt- und Energie-Sicherheit bis zur Sicherheit vor Not und kultureller Repression. Im ersten Teil werden die wichtigsten Ansätze der aktuellen Sicherheitsforschung vorgestellt und es wird gefragt, wie sich der klassische außenpolitische Sicherheitsbegriff in diese neuen Perspektiven einordnet. Im zweiten Teil geht es um die Bundeswehr und die politisch-militärische Kultur in Deutschland sowie die Schritte zur Reform der Streitkräfte nach 1990. Im dritten Teil richtet sich der Blick auf die Probleme und Schwierigkeiten deutscher Sicherheitspolitik in der Ära neuer, global wirksamer Risiken, Gefahren und Bedrohungen.
Grundlagen zur aktuellen Sicherheitsforschung und zum Sicherheitsbegriff.- Die Bundeswehr als Gegenstand deutscher Militär- und Sicherheitspolitik.- Deutschlands globalisierter Sicherheitshorizont.- Ausblick.
Sicherheit rückt mehr und mehr in den Brennpunkt von Politik und sozialwissenschaftlicher Forschung. Die unterschiedlichen Begriffe und Konzepte von Sicherheit haben dabei eines gemeinsam: Sie umfassen sehr viele Bereiche der Politik - von der Umwelt- und Energie-Sicherheit bis zur Sicherheit vor Not und kultureller Repression. Im ersten Teil werden die wichtigsten Ansätze der aktuellen Sicherheitsforschung vorgestellt und es wird gefragt, wie sich der klassische außenpolitische Sicherheitsbegriff in diese neuen Perspektiven einordnet. Im zweiten Teil geht es um die Bundeswehr und die politisch-militärische Kultur in Deutschland sowie die Schritte zur Reform der Streitkräfte nach 1990. Im dritten Teil richtet sich der Blick auf die Probleme und Schwierigkeiten deutscher Sicherheitspolitik in der Ära neuer, global wirksamer Risiken, Gefahren und Bedrohungen.