AHA-BUCH

Aachener Bausachverständigentage 2013

Bauen und Beurteilen im Bestand
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

34,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783658028251
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.11.2013
Seiten:
234
Autor:
Rainer Oswald
Gewicht:
329 g
Format:
208x147x15 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Aachener Bausachverständigentage: Aktuelles Wiessen über Bauschäden seit vier Jahrzehnten
Besondere Anforderungen und Risiken für den Planer beim Bauen im Bestand.- Auswirkung der künftigen Energieeinsparverordnung auf das Bauen im Bestand.- Zerstörende Untersuchungen druch den Bausachverständigen.- Risiken bei der Bestandsbeurteilung.- Sachgerechte Anwendung der Bauthermografie.- Messtechnische Bestimmung des U-Werts vor Ort.- Typische Fehlerquellen bei der Luftdichtheitsmessung.- Erfahrungsbericht zur Feuchtemessung mit einem Mikrowellenmessgerät.- Feuchtemessung zur Beurteilung eines Schimmelpilzrisikos, Bewertung erhöhter Feuchtegehalte.- Radar- und Ultraschalluntersuchungen.- Typische konstruktive Schwachstellen bei Aufstockung und Umnutzung.- Wärmedämmverbundsysteme.- Ist das Überputzen und Überdämmen von WDVS zulässig.- WDVS aus Polystyrolpartikelschaum: Brandschutztechnisch problematisch? Mikrobieller Bewuchs auf WDVS.- Sind WDVS Sondermüll?.- Restlebens- und Restnutzungsdauer als Entscheidungskriterium für Baumaßnahmen im Bestand.- Modernisierung gebäudetechnischer Anlagen.- Energetisch modernisierte Gebäude ohne Lüftungssystem, ein Planungsfehler?_.
Instandsetzungen, Modernisierungen und Umnutzungen von Bestandsgebäuden machen einen großen Anteil der Bauleistungen aus. Schadenfreies Bauen im Bestand ist ohne sachgerechte Beurteilung der Bausubstanz unmöglich. Auch die Begutachtung von Neubauschäden setzt eine angemessene Bauanalyse voraus. Inzwischen sind für viele Beurteilungsaufgaben zerstörungsfreie Messmethoden verfügbar. Hierbei kommt es häufig zu Fehlanwendungen und Fehlinterpretationen. Im Fokus stehen die Praxistauglichkeit und der Aussagewert dieser Untersuchungsmethoden für den alltäglichen Einsatz bei Abnahmen und Mangelbeurteilungen. Weiterhin werden Probleme typischer Modernisierungs aufgaben, wie der energetischen Ertüchtigung, der Aufstockung und Umnutzung sowie der Erneuerung haustechnischer Anlagen angesprochen, und auch rechtliche Aspekte des Bauens und Untersuchens im Bestand kommen zur Sprache.