Die Darstellung Afghanistans in den Hauptnachrichtensendungen
-30 %
download
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Darstellung Afghanistans in den Hauptnachrichtensendungen

Eine Struktur- und Inhaltsanalyse
 eBook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 42,99 €

Jetzt 29,99 €*

ISBN-13:
9783658019327
Einband:
eBook
Seiten:
241
Autor:
Christina Wanke
Serie:
Globale Gesellschaft und internationale Beziehungen
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
1 - PDF Watermark
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Christine Wanke wertet 48.5000 Minuten Nachrichten im Hinblick auf die Afghanistanberichterstattung aus. Sie analysiert und vergleicht die journalistischen Darbietungsformen: Welcher politische Akteur ist im Beitrag zu sehen? Kommt die afghanische Bevölkerung zu Wort? Welche Frames werden im Untersuchungszeitraum von Januar 2009 bis April 2012 verwendet und wie verändert sich die Berichterstattung innerhalb der 16 Monate? Zusätzlich nimmt die Autorin eine Inhaltsanalyse vor, innerhalb derer sie einzelne, ausgewählte Nachrichtensendungen vergleicht. Die geführten Interviews mit den Redakteuren der 'tagesschau', 'tagesthemen', 'heute' und 'heute journal' geben einen teilweise überraschenden Einblick in die Praxis der Nachrichtenberichterstattung.
Dr. Christina Wanke ist Dramaturgin, TV Autorin und Politikwissenschaftlerin.
¿Politik und Medien.- Nachrichtenproduktion.- Die globalisierte Öffentlichkeit.- Kriegsberichterstattung.- Methodik.- Ereignishintergrund.- Fernsehnachrichten: Ergebnisse der Datenanalyse.
Christine Wanke wertet 48.5000 Minuten Nachrichten im Hinblick auf die Afghanistanberichterstattung aus. Sie analysiert und vergleicht die journalistischen Darbietungsformen: Welcher politische Akteur ist im Beitrag zu sehen? Kommt die afghanische Bevölkerung zu Wort? Welche Frames werden im Untersuchungszeitraum von Januar 2009 bis April 2012 verwendet und wie verändert sich die Berichterstattung innerhalb der 16 Monate? Zusätzlich nimmt die Autorin eine Inhaltsanalyse vor, innerhalb derer sie einzelne, ausgewählte Nachrichtensendungen vergleicht. Die geführten Interviews mit den Redakteuren der "tagesschau", "tagesthemen", "heute" und "heute journal" geben einen teilweise überraschenden Einblick in die Praxis der Nachrichtenberichterstattung.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.