AHA-BUCH

Reputation und Reiseentscheidung im Internet

Grundlagen, Messung und Praxis
 Book
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

69,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783658006105
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
06.06.2013
Seiten:
312
Autor:
Eric Horster
Gewicht:
397 g
Format:
211x146x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Reputation ist als abstraktes Phänomen empirisch schwer zu erfassen; daher wird sie über den Umweg von sichtbaren Indikatoren gemessen. Eric Horster entwickelt ein Messinstrument, um die Komplexität des Reputationskonstruktes abbilden und dieses auf die Reiseentscheidung im Internet beziehen zu können. Der Autor entwickelt dazu ein Strukturgleichungsmodell, das er mithilfe einer PLS-Pfadanalyse auswertet. Er diskutiert verschiedene Beispiele des Reputationsmanagements in der Hotellerie, bei Destinationen und für Bewertungsportale, beurteilt ihre Umsetzbarkeit und gibt einen Ausblick auf weiteren Forschungsbedarf.
Online Reputation Management (ORM).- Destinations- und Hospitality Management.- Reiseentscheidung.- Konsumentenverhalten.- Neue Institutionenökonomik.- PLS-Pfadmodellierung.
Eric Horster entwickelt ein Messinstrument, um die Komplexität des Reputationskonstruktes abbilden und dieses auf den Reiseentscheidungsprozess im Internet beziehen zu können. Da Reputation als abstraktes Phänomen empirisch schwer zu erfassen ist, wird sie über den Umweg von sichtbaren Indikatoren gemessen. Der Autor entwickelt dazu ein Strukturgleichungsmodell, das er mithilfe einer PLS-Pfadanalyse auswertet. Er diskutiert verschiedene Beispiele des Reputationsmanagements in der Hotellerie, bei Destinationen und für Bewertungsportale, bewertet ihre Umsetzbarkeit und gibt Ausblick auf weiteren Forschungsbedarf. Reputation ist als abstraktes Phänomen empirisch schwer zu erfassen; daher wird sie über den Umweg von sichtbaren Indikatoren gemessen. Eric Horster entwickelt ein Messinstrument, um die Komplexität des Reputationskonstruktes abbilden und dieses auf die Reiseentscheidung im Internet beziehen zu können. Der Autor entwickelt dazu ein Strukturgleichungsmodell, das er mithilfe einer PLS-Pfadanalyse auswertet. Er diskutiert verschiedene Beispiele des Reputationsmanagements in der Hotellerie, bei Destinationen und für Bewertungsportale, beurteilt ihre Umsetzbarkeit und gibt einen Ausblick auf weiteren Forschungsbedarf.