AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Transformation und Landschaft

Die Folgen sozialer Wandlungsprozesse auf Landschaft
 eBook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

40,00 €*

ISBN-13:
9783658006051
Einband:
eBook
Seiten:
337
Autor:
Olaf Kühne
Serie:
RaumFragen: Stadt - Region - Landschaft
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
PDF
Kopierschutz:
1 - PDF Watermark
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Gesellschaftliche Transformationsprozesse manifestieren sich sowohl in physischen Räumen als auch der sozialen Konstruktion von Landschaften.

Mit dem Wechsel vom sozialistisch-modernen zum postmodernen Gesellschaftssystem gestalten sich die Transformationsprozesse in Ostmittel- und Osteuropa besonders deutlich. Aber auch in Westmitteleuropa lässt sich mit dem Übergang von dem fordistischen zum postfordistischen Akkumulationsregime ein deutlicher Wandel in der Gesellschaft feststellen. Die Autorinnen und Autoren des Bandes behandeln sowohl die theoretischen Aspekte des Zusammenhangs von Landschaft als auch dessen Auswirkungen auf ausgewählte Regionen in Deutschland und Polen.

Dr. Dr. Olaf Kühne ist Professor für 'Ländliche Räume/Regionalentwicklung' an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Prof. Dr. hab. in_. Krzysztof Gawronski leitet an der Universität für Landwirtschaft in Krakau (Polen) die Abteilung für Landmanagement und Landschaftsarchitektur an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Vermessung.

Dr. hab. Józef Hernik arbeitet am Department für Landmanagement und Landschaftsarchitektur in der Fakultät für Umwelttechnik und Landvermessung, Universität für Landwirtschaft in Krakau (Polen).
Landschaft und Transformation - allgemeine Entwicklungen.- Transformation und Landschaft in Deutschland.- Transformation und Landschaft in Polen.- Veränderungen symbolischer Landschaften.- Landschaftspolitik.

Gesellschaftliche Transformationsprozesse manifestieren sich sowohl in physischen Räumen als auch der sozialen Konstruktion von Landschaften.

Mit dem Wechsel vom sozialistisch-modernen zum postmodernen Gesellschaftssystem gestalten sich die Transformationsprozesse in Ostmittel- und Osteuropa besonders deutlich. Aber auch in Westmitteleuropa lässt sich mit dem Übergang von dem fordistischen zum postfordistischen Akkumulationsregime ein deutlicher Wandel in der Gesellschaft feststellen. Die Autorinnen und Autoren des Bandes behandeln sowohl die theoretischen Aspekte des Zusammenhangs von Landschaft als auch dessen Auswirkungen auf ausgewählte Regionen in Deutschland und Polen.