AHA-BUCH

Die Schuld am Töten: Der Zweite Kongokrieg und die Frage nach der Schutzverantwortung
-41 %
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Schuld am Töten: Der Zweite Kongokrieg und die Frage nach der Schutzverantwortung

Welche Schutzverantwortung trug die Völkergemeinschaft?
 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 16,99 €

Jetzt 9,99 €*

ISBN-13:
9783656236382
Einband:
Ebook
Seiten:
54
Autor:
Benjamin Himmler
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Völkerrecht und Menschenrechte, Note: 1,0, Universität Rostock (Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften ), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit untersucht im ersten Teil, ob und inwieweit nicht nur ein Recht, sondern auch eine Pflicht der ...
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Völkerrecht und Menschenrechte, Note: 1,0, Universität Rostock (Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften ), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit untersucht im ersten Teil, ob und inwieweit nicht nur ein Recht, sondern auch eine Pflicht der Völkergemeinschaft existiert, bei schweren Menschenrechtsverletzungen in innenpolitische Vorgänge anderer Staaten auch militärisch zu intervenieren. Dafür werden neben dem Völkergewohnheitsrecht auch Aspekte des Völkervertragsrechtes sowie Soft Law geprüft. Abschließend werden die Voraussetzungen einer etwaigen Intervention herausgearbeitet.

Im zweiten Teil folgt einer Länderstudie des Kongo ein geschichtlicher Überblick sowie eine zeitliche Einordnung des Zweiten Kongokrieges, welcher im Folgenden charakterisiert wird. Dabei wird im Besonderen auf die in Teil 1 erarbeiteten Voraussetzungen einer Schutzverantwortung eingegangen. Auch wird das Verhalten der Staatengemeinschaft während der Kämpfe analysiert.

Abschließend werden die in Teil 1 erarbeiteten Prämissen einer Intervention mit den in Teil 2 dargestellten konfliktinternen Vorgängen abgeglichen und eine Beantwortung der Kernfrage gesucht.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.