AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Der Gedanke der Vorsehung bei Johann Friedrich Wilhelm Jerusalem

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

14,99 €*

ISBN-13:
9783656179641
Einband:
Ebook
Seiten:
59
Autor:
Griseldis Wedel
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: 3,0, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Abschlussarbeit für das erste Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasium/Gesamtschule werde ich den Gedanken der Vorsehung bei dem Theologen Johann Jerusalem ...
Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: 3,0, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Abschlussarbeit für das erste Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasium/Gesamtschule werde ich den Gedanken der Vorsehung bei dem Theologen Johann Jerusalem herausarbeiten. Die Werke und Schriften dieses protestantischen Gelehrten wurden zu seinen Lebzeiten bewundert und verehrt, vielerorts sogar als Grundlage für den Erwerb theologischen Wissens angesehen und empfohlen. Heutzutage fehlt in der Theologie und in den Forschungsarbeiten nahezu jegliche Aufmerksamkeit für diesen Mann und seine Schriften. Aus diesem Grund werde ich anhand der Primärliteratur herausarbeiten, was Jerusalem unter dem Begriff der Vorsehung verstanden und wie er diesen Gedankenkomplex seinen Lesern vermittelt hat.Um dies vollständig zu bewerkstelligen, werde ich zunächst eine Analyse seines Hauptwerkes "Die Betrachtungen über die vornehmsten Wahrheiten der Religion" anfertigen und herausarbeiten, welchem Genre diese Schrift zuzuordnen ist. In Folge dessen sollte eine kurze Betrachtung der Äußerungen und Rezensionen seiner Zeitgenossen über das umfangreiche Werk und die Gedanken Jerusalems ebenso wenig fehlen, wie eine Zusammenstellung der modernen Forschungsfelder betreffend den Braunschweiger Theologen und seine Arbeiten.
Im Anschluss daran werde ich zunächst einen Überblick erstellen, welche Theologen sich bereits vor Jerusalem Gedanken mit dem Konzept der Vorsehung auseinandersetzen, zu welchen Ergebnissen sie gekommen sind und auf welches Gedankengut Jerusalem möglicherweise seine Ideen aufbaut. Gibt es ein Vorsehungskonzept, das ihn vorrangig beeinflusste und im Hinblick auf sein Konzept geprägt hat?
Dafür werde ich die Werke Augustins aus der Antike, Aquins aus dem Mittelalter und sowohl Luthers als auch Mosheims aus der frühen Neuzeit zu Rate ziehen und diese Werke sowie ihre Konzepte über die Vorsehung analysieren und skizzieren.
Mit diesem Hintergrundwissen ist dann eine Analyse der Jerusalemschen Gedanken zum Konzept der Prädestination möglich.
Sobald die Untersuchung zu den Vorsehungskonzepten vor Jerusalems Betrachtungen angestellt wurde, darf auch eine Analyse der Ideen in Bezug auf die göttliche Vorsehung von Theologen zu Jerusalems Lebzeiten nicht fehlen. Für diese Untersuchung werde ich vor allem Lessing, Spalding und Baumgarten in Hinblick auf ihre Gedanken in Bezug auf die Vorsehung analysieren.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.