AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Leistungsorientierte Managementvergütung auf Basis des Economic Value Added - Chancen und Risiken

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

14,99 €*

ISBN-13:
9783656149446
Einband:
Ebook
Seiten:
27
Autor:
Maren-Rabea Bogdan
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie&Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese und ähnliche Berichte rufen seit der Finanzkrise 2008 einen lauten Aufschrei inder Bevölkerung und in der Politik ...
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese und ähnliche Berichte rufen seit der Finanzkrise 2008 einen lauten Aufschrei inder Bevölkerung und in der Politik hervor. Großzügige Angebote, wie die des Deutsche
Bank AG Vorstandchefs Josef Ackermann, dass er in dem Krisenjahr auf einen Teil
seiner Bezüge verzichten werde, entlocken der Bevölkerung nur ein müdes Lächeln.
Auszahlungen an das Management in verschiedensten Bankhäusern wurden geplant,
obwohl der Antrag auf Hilfe aus dem 700-Milliarden schweren Rettungsplans schon
gestellt war. Diese Zahlungen wurden oftmals mit den strategischen Entscheidungen
und dem Weitblick der Manager für das Geschäftsjahr begründet.
Die Politik fordert seitdem eine Obergrenze für Managergehälter. Christian Wulff fasst
das Verhalten der Manager in scharfe Worte: "Eine pflichtwidrige Vernichtung von
Kapital ist eine Straftat".2 Viele Führungskräfte haben für kurzfristige Liquiditätsbeschaffungen
langfristige Verpflichtungen aufgenommen, die wissentlich einen exorbitanten,
existenziellen Unternehmensschaden herbeiführen könnten. Nicht nur die Deckelung
der Managergehälter, sondern auch die Ahndung von Fehlentscheidungen mit
Haftung des Privatvermögens stand zur Debatte. Aufgrund egoistischer Entscheidungen
der Manager haben Investoren Verluste in Millionenhöhe erfahren.
Die Politik fordert Vergütungsmodelle, die die Führungskräfte an Gewinnen und Verlusten
beteiligt, die auf Grundlage ihrer Entscheidungen entstehen. Ein Wandel in der
Denkweise muss herbeigeführt werden, indem sich das Management auf unternehmerische
Tugenden zurück besinnt, die den langfristigen Unternehmenserfolg sichern.
Die Basis dafür kann eine leistungsorientiere Vergütung auf Grundlage einer langfristigen
Wertsteigerung des Unternehmens sein, die eine zusätzliche Entlohnung der Manager
rechtfertigen würde. Dieses Entlohnungsmodell soll in der folgenden Arbeit erläutert
werden.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.