Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Beweislastregel des 22 AGG

88,49 €*

ISBN-13:
9783653985849
Einband:
Ebook
Seiten:
0
Autor:
Sven Schulze
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
2 - DRM Adobe
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Inhalt: Beweislast nach allgemeinen zivilprozessualen Grundsätzen - Anwendungsbereich von
22 AGG - Der Beweis von Indizien gem.
22 AGG - Der Übergang der Beweislast auf den Anspruchsgegner - Auswirkungen von
22 AGG auf die Behauptungslast der Parteien - Prozessuale Verteidigungsmöglichkeiten des Beklagten.
Mit dem im Jahre 2006 in Kraft getretenen Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) hat der Gesetzgeber den Schutz vor Diskriminierungen erstmals umfassend kodifiziert. Die Effektivität dieses Schutzes steht und fällt mit der prozessualen Durchsetzbarkeit der Benachteiligungsverbote aus den

7 Abs. 1, 19 AGG. Dementsprechend enthält
22 AGG eine Regelung, welche die beweisrechtliche Situation für Diskriminierungsopfer erleichtern soll. Der Verfasser setzt sich im Kern mit dem Anwendungsbereich der Beweislastregel sowie den Voraussetzungen und dem Umfang der Rechtsfolge der Beweislastumkehr auseinander. Dabei werden die allgemeinen zivilrechtlichen und arbeitsrechtlichen, vor allem aber die europa- und verfahrensrechtlichen Implikationen des
22 AGG eingehend untersucht.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.