AHA-BUCH

Vier Vorlesungen Über Wellenmechanik, Gehalten an der Royal Institution in London im März 1928

 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

69,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783642525292
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
01.01.1928
Seiten:
64
Autor:
Hans Kopfermann
Gewicht:
93 g
Format:
216x140x3 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

99
Erste Vorlesung.- 1. Ableitung des Grundgedankens der Wellenmechanik aus der Hamiltonschen Analogie zwischen gewöhnlicher Mechanik und geometrischer Optik.- 2. Die gewöhnliche Mechanik - nur eine Annäherung, die für sehr kleine Systeme nicht mehr gilt.- 3. Die Bohrschen stationären Energiezustände als Eigenschwingungsfrequenzen der Wellen.- Zweite Vorlesung.- 4. Kurze Beschreibung der Wellensysteme im Wasserstoffatom. Entartung. Störung.- 5. Die physikalische Bedeutung der Wellenfunktion. Ableitung der Auswahl- und Polarisationsregeln von Spektrallinien.- 6. Ableitung der eigentlichen Wellengleichung, die die Zeit enthält.- 7. Störung eines Atoms durch ein elektrisches Wechselfeld.- Dritte Vorlesung.- 8. Theorie der Sekundärstrahlung und der Dispersion.- 9. Theorie der Resonanzstrahlung und des Wechsels der Atomzustände unter dem Einfluß von einfallender Strahlung, deren Frequenz mit einer natürlichen Emissionsfrequenz genau oder nahezu zusammenfällt.- 10. Ausdehnung der Wellenmechanik auf andere Systeme als einen einzelnen Massenpunkt.- 11. Beispiele: Oszillator, Rotator.- Vierte Vorlesung.- 12. Berücksichtigung der Mitbewegung des Kernes im Wasserstoffatom.- 13. Störung eines beliebigen Systems.- 14. Wechselwirkung zwischen zwei beliebigen Systemen.- 15. Die physikalische Bedeutung der verallgemeinerten ?-Funktion.
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.